Winterhochzeit – ein Wintertraum | Das Brautpaar bei einer Winterhochzeit

by vitas
Das Brautpaar bei einer Winterhochzeit

Viele sich liebende Pärchen wollen im Wonnemonat Mai heiraten.

Aber nicht nur der Mai hat etwas Romantisches an sich, sondern auch eine Liebesheirat im Winter mit einer Winterhochzeit, kann traumhaft schön sein.

Wie sieht das Brautpaar bei einer Winterhochzeit aus?

Pulverschnee, Schneeflocken und die wunderschöne Braut in ihrem weißen Brautkleid. Alle sind begeistert. Bei der Winterhochzeit hat das Brautpaar die Möglichkeit, nicht nur in der Hochzeits-Kutsche, sondern in einem Hochzeits-Schlitten vorzufahren. Das ist sehr romantisch.

Argumente für eine Hochzeit im Winter | Winterhochzeit

Sie trägt ein Brautkleid aus zartem Tüll, das über und über mit funkelnden Strass-Steinchen besetzt ist. Das Funkeln an ihrem Brautkleid erinnert an Eiskristalle. Zum Schutz gegen die Kälte trägt sie ein Bolerojäckchen aus weißem Pelzimitat. Gegen die kalten Finger trägt sie einen Muff. Als sie aus dem Schlitten steigt, und ihr Brautkleid etwas hob, sieht man ihre kleinen, weißen Stiefelchen mit Pelzbesatz.

Ist es am Tag der Winterhochzeit zu kalt

Ist es am Tag der Winterhochzeit zu kalt

Ist es am Tag der Winterhochzeit zu kalt?

Ist es am Tag der Winterhochzeit zu kalt, trägt die Braut über dem Brautkleid ein Braut-Cape oder einen Brautmantel aus Satin oder aus weißem Kunstpelz.

Das hält schön warm. Vorsorglich sollte sie auch wärmende Unterwäsche tragen aus Angora, um einer Erkältung vorzubeugen. Das Haar hat sie kunstvoll hochgesteckt, und die Locken wurden mit Perlen-Nadeln gehalten. Statt eines Schleiers hat sie die weite Kapuze von ihrem Braut-Cape übergestreift. Der Brautstrauß wurde aus Lilien gebunden.

Beleuchtungsmöglichkeiten bei der Gestaltung der Hochzeitslocation

Die Braut hat ein helles Make-up aufgetragen. Das passt zum Brautkleid und zur Winterhochzeit.

Auch der Bräutigam sollte dafür sorgen, dass seine Füße nicht so kalt werden. Richtige Thermosohlen für die Schuhe sorgen für warmen Füße. Er trägt einen schwarzen Anzug aus Schurwolle mit einer dazu passenden Weste.

Die vor der Kirche wartenden Hochzeitsgäste haben sich auch dick eingepackt und für die kalten Hände kommen Taschenwärmer zum Einsatz.

Hochzeitslocation für eine Winterhochzeit

Hochzeitslocation für eine Winterhochzeit

Hochzeitslocation für eine Winterhochzeit

Es sollte für eine Winterhochzeit eine rustikale Location ausgewählt werden.

Vielleicht ist da ein offener Kamin mit loderndem Feuer. Das sorgt für ein Wohlgefühl. Draußen schneit es und drinnen prasselt das offene Feuer. Auf den Tischen stehen bei einer Winterhochzeit keine Blumen, sondern weiß angesprühte Zweige, behängt mit Eiskristallen.

Eheringe mit Edelsteinen in Ihrer Lieblingsfarbe

Menüauswahl

Als Empfangsgetränk für die Hochzeitsgäste muss kein Sekt serviert werden, sondern kann selbstgemachter, dampfender Glühwein gereicht werden. Das wärmt erst einmal durch. Ein MenüWintertraum besteht im Winter oft aus Wildgerichten und Geflügel. Zum Nachtisch gibt es einen lecker zubereiteten Bratapfel mit Vanillesoße oder eine Eisbombe, mit angezündeten Wunderkerzen.

Das könnte auch interessant sein