Wie wichtig die Zusammenarbeit mit einem guten Floristen ist

by vitas
Zusammenarbeit mit einem guten Floristen

Für die meisten Bräute ist die Zusammenarbeit mit einem professionellen Floristen eine ganz neue Erfahrung.

Wir raten Ihnen zu dem ersten Treffen mit dem Floristen Ihre Ideensammlung mitzunehmen.

Farben der Blumen für den Brautstrauß

Auch ein Foto von Ihrem Hochzeitskleid und ein Stoffstück von ihm sollten Sie mitnehmen. So kann sich der Florist den Stil Ihrer Hochzeit leichter vorstellen.

Besprechen Sie zuerst mit dem Floristen die Farben der Blumen für den Brautstrauß. Ein professioneller Florist hat gelernt, wie man die Farben kombinieren kann. Sie sollten sich in einigen Blumenläden umschauen und darauf achten, welche Blumen Sie spontan ansprechen und wie sie miteinander harmonieren. Danach könnten Sie mit dem Floristen besprechen, welche Blumensorten Sie für den Brautstrauß wählen möchten.

Brautstrauß für den Hochzeitstag
Brautstrauß für den Hochzeitstag

Brautstrauß für den Hochzeitstag

Der Florist kann bei dem Zusammenstellen des Brautstraußes seine ganze Kreativität zeigen. Aber er muss auch darauf achten, dass der Brautstrauß mit dem Typ der Braut und dem Stil des Hochzeitskleides harmoniert. Auch auf praktische Gesichtspunkte sollte der Florist achten: ein kleiner Strauß kann nach der Trauungszeremonie während des Festessens neben dem Gedeck der Braut auf der Hochzeittafel stehen, ein üppiger Strauß braucht eine eigene Vase zum Abstellen.

Blumensorten, Kräuter und Gewürze für den Brautstrauß

Ein guter Florist kennt einige Präpariertricks, damit der Brautstrauß den gesamten Hochzeitstag unbeschadet übersteht.

TIPP:  Zusammenstellung des Brautstraußes abhängig von der Jahreszeit

Das könnte auch interessant sein