Die Trauzeugin der Braut auf der Hochzeit

by Olga Witt
Die Trauzeugin der Braut auf der Hochzeit

Die Eheschließung auf dem Standesamt musste von 2 Trauzeugen beurkundet werden

Es war bis 1.07.1998 Pflicht, dass die Eheschließung auf dem Standesamt 2 Trauzeugen beurkunden mussten. Seit diesem Jahr verzichtet der Gesetzgeber auf diese Formalität.

Trauzeugen: Reden mit Witz und Gefühl

In Deutschland dürfen die junge Leute selbst entscheiden, ob sie Trauzeugen zu Ihrer Eheschließung wünschen. Nur die katholische Kirche verlangt weiterhin 2 Trauzeugen. Möchten Sie sicht für Trauzeugen entscheiden, sollten Sie es früh genug machen. Die Trauzeugen haben viele Aufgaben zu erfüllen sowohl in der Vorbereitungszeit, als auch während der Hochzeit.

Eheschließung auf dem Standesamt

Die Aufgaben der Trauzeugin in der Vorbereitungszeit

Die Trauzeugin übernimmt viel organisatorischen Angelegenheiten.

  • Sie steht Ihnen bei der Auswahl Ihres Hochzeitskleides zur Seite, was von ihr viel Geduld erfordert. Selbstverständlich sollte sie Ihnen gegenüber ehrlich sein und Feingefühl zeigen.
  • Sie hilft Ihnen, einen Polterabend zu veranstalten und durchzuführen.
  • Auch bei dem Veranstalten eines Junggesellinnenabschiedes leistet sie Ihnen eine große Hilfe. Die Trauzeugin könnte zum Beispiel für Sie einen Masseur oder Striptease einladen.
  • Falls Sie einen Abend im ostasiatischen Stil veranstalten, könnte Ihre Trauzeugin die ostasiatische Bekleidung besorgen: Hüftbänder, Mieder und andere Sachen für Bauchtänze. Auch über Getränke und Zubiss, wie zum Beispiel Süßigkeiten und Früchte, kümmert sich die Trauzeugin.

 Die Aufgaben der Trauzeugin am Hochzeitstag

 Am Hochzeitstag muss die Trauzeugin den ganzen Tag bei der Braut sein. Falls nötig ist – leistet sie ihr eine Hilfe.

  • Die wichtigste Aufgabe der Trauzeugin: beim Standesamt oder bei der kirchlichen Trauung bezeugt sie die Eheschließung des Brautpaares mit ihrer Unterschrift in dem Protokoll der Eheschließung.
  • Morgens hilft die Trauzeugin der Braut beim Ankleiden. Sie trägt die Schleppe des Brautkleides.
  • Auch beim Einsteigen in das Hochzeitsauto hilft sie der Braut. Während der Trauungszeremonie soll die Trauzeugin den Brautstrauß halten.
  • Gemeinsam mit dem Trauzeugen kümmert sie sich um Probleme, die während der Feier auftreten können.
  • Nach der Feier hilft die Trauzeugin der Brautmutter, die Feierlocation aufräumen und sauber machen.
Die Aufgaben der Trauzeugin am Hochzeitstag

Wie sich die Trauzeugin für die Hochzeitsfeier kleidet

Die Trauzeugin zieht auf der Hochzeitsfeier ein Kleid an, das im Stil und Farbe mit dem Braukleid harmoniert.
Falls die Braut ein langes elegantes Kleid für die Hochzeit ausgewählt hat, sollte sich die Trauzeugin der Braut anpassen. Wenn die Braut im Gegenteil ein kurzes Kleid anzieht, sieht die Trauzeugin in einem langen Kleid absurd aus.
Auf keinen Fall sollte die Trauzeugin ein weißes Kleid anziehen. Die weiße Farbe sollte der Braut überlassen bleiben.
Anderseits sollte das Kleid, das die Trauzeugin anzieht, farblich mit dem Hemd, das der Trauzeuge anhat, übereinstimmen. Oder es wählen beide einen anderen Farbtupfer aus.

Blumenschmuck für Trauzeugen, Brautjungfern und Brautführer

Das könnte auch interessant sein