Home Alles über die Braut Anforderungen an den Brautstrauß am Hochzeitstag

Anforderungen an den Brautstrauß am Hochzeitstag

bei vitas
Anforderungen an den Brautstrauß am Hochzeitstag

Es gibt einige Anforderungen, die an den Brautstrauß gestellt werden.

Er muss zu Ihrem Typ und zu Ihrem Hochzeitskleid passen. Ein schlanker, langer Strauß, der in der Armbeuge gehalten wird, passt beispielsweise zu einem schlichten, modernen Brautkleid. Zu einem traditionellen Kleid wählt man üblicherweise einen rundlichen Strauß.

Der Brautstrauß sollte Ihre Lieblingsblumen enthalten. Ob es schlichte Veilchen, oder stolze Rosen sind, fast alle Blumen könnten Ihre Lieblingsblumen sein und Sie schmücken. Der Brautstrauß sollte der Jahreszeit, in der die Hochzeit stattfindet, angepasst werden. Selbstverständlich können Sie in Blumengeschäften rund ums Jahr alle Blumensorten bekommen. Aber die Frühlingsblumen, wie beispielsweise die Narzissen, erscheinen im Herbst oder im Winter eher fehl am Platz.

Liebevoll ausgewählter Brautstrauß ist der schönste Schmuck der Braut

Aufmerksamkeit verdient auch die Farbe der Blumen.

Zum weißen Brautkleid passt alles. Der Brautstrauß kann deswegen einfarbig oder bunt sein, aus einer Blütenart oder aus einer Komposition bestehen. Auch die Größe des Brautstraußes sollte unter praktischen Gesichtspunkten betrachtet werden. Vielleicht ist ein kleiner Strauß genau richtig für Sie? Oder verträgt ihr prächtiges Brautkleid einen pompösen Strauß?

TIPP:  Bräuche und Sitten der Hochzeitsblumen und deren Bedeutung

Das könnte Ihnen auch gefallen