Was man dem Brautpaar schenken kann

by Olga Witt
Was man dem Brautpaar schenken kann

Kein Gast erscheint auf der Hochzeitsfeier mit leeren Händen.

Was sollte man am besten dem Brautpaar schenken? Etwas Nützliches, etwas Außergewöhnliches oder doch lieber Geld? Es ist besser, etwas zu schenken, an das sich die Brautleute lange erinnern werden. Aber die Gäste, die nach einem Geschenk für das Brautpaar suchen, müssen bedenken, dass die meisten Brautleute heutzutage in einem voll ausgestatteten gemeinsamen Haushalt leben. Deswegen fallen in den häufigsten Fällen die klassischen Hochzeitsgeschenke wie Teeservice, Staubsauger, Wasserkochen usw. weg. Unten schlagen wir Ihnen einige Ideen für Hochzeitsgeschenke vor.

Gästebuch mal anders – die besten Ideen für Ihre kreative Hochzeit

Geldgeschenke  

Da die meisten Brautleute heute über einen gemeinsamen und gut ausgestatteten Haushalt verfügen, sind Geldgeschenke sehr beliebt.

Aber viele Menschen haben eine Abneigung dagegen Geld zu verschenken, da sie es unpersönlich und einfallslos finden. Und nicht zuletzt sind andere Geschenke unter Umständen sogar billiger. Eine hübsche Blumenvase für 20 € macht etwas her, der gleiche Betrag in einem Umschlag wirkt dagegen kleinlich. Deswegen gehört am Hochzeitstag ein wenig Fingerspitzengefühl dazu, wenn sie sich Geldgeschenke wünschen. Sie können Ihren Gästen zum Beispiel schon auf der Einladung mit netten Worten einen diskreten Tipp geben: “Da wir schon alles haben, sind Scheine uns die liebsten Gaben” oder “Scheinchen und Schecks sind herzlich willkommen”.

blank

Falls Sie wissen, wofür Sie das Geld verwenden wollen, können Sie es auch in der Einladung angeben: “Bares stecken wir in ein Bild von Picasso” oder “Wir bitten unsere Gäste für ein Kamin in unserem Haus zusammenzulegen”. Möchten Sie vielleicht eine Antiquität oder Ähnliches anschaffen? Auch diesen Wunsch können sie in der Einladung angeben und dazu direkt eine Spendennummer hinzu schreiben.

Sicherlich freuen Sie sich über die Gäste, die ihre Fantasie spielen lassen, um das Bargeld dekorativ oder witzig zu verpacken.

Es könnte beispielsweise ein glückbringender Schornsteinfeger sein, der eine mit Geldscheinen verzierte Leiter in der Hand hat. Oder es ist ein kleiner Geldbaum bzw. ein Geldstrauß mit 1 € Münzen. Es kann auch eine kleine grüne Landschaft auf Pappe sein, die mit Geldscheinen und Münzen verziert ist. Hier finden Sie einige Beispiele, wie die Gäste Geldgeschenke verpacken könnten.

Beförderung der Gäste zur Hochzeitslocation

“Wertvolles im Rahmen”   Sie benötigen: 2 Geldscheine á 50 €, 1 Geldschein á 10 €, 3 Geldscheine á 5 €, Tonpapier in zwei Farben gelb und orange, Regenbogenkarton, Tonkarton in drei Farben weiß, rot und orange, Graupappe, Faserstifte in grün, weißes Spitzenpapier, 3 Stücke Blumendraht, Klebetrauringe in gold, Transparentpapier, Klebstoff, Schere, Bleistift, doppelseitigen Klebeband, Wasserfarbe und Pinsel, Cutter. Vorgehensweise:

Bargeld dekorativ oder witzig verpacken
Bargeld dekorativ oder witzig verpacken
  1. Nehmen Sie Tonkarton in weiß und schneiden Sie vier Streifen á 29 cm mit Breiten 4 cm, 3 cm und 1,5 cm zu, und lasieren diese mit grüner Wasserfarbe. Kleben Sie je 3 Streifen unterschiedlicher Breite aufeinander. Sie bekommen 4 Leisten. Legen Sie die 4 Leisten zu einem Quadrat und schneiden Sie die Ecken mit dem Cutter bündig zu. Die Graupappe beziehen Sie mit der grünen Faserseide und kleben dann die Rahmenleisten drauf.
  2. Legen Sie jetzt die Geldscheine in Zickzackfalten, an beiden Seiten öffnen Sie sie zu Rosetten und fixieren sie mit Klebefilm. Verzieren Sie die Scheine mit bunten Tonkartonkreisen. Schneiden Sie aus dem Spitzenpapier Kreise aus, kleben Sie die Kreise auf das Bild, darüber setzen Sie ein Herz aus orangefarbenen Tonpapier. Die Blüten aus Geldscheinen bringen Sie mit Klebefilm auf das Bild an. Schneiden Sie grüne Blätter aus Karton aus, falten Sie Tonpapierblüten und kleben Sie diese auf das Bild.
  3. Fädeln Sie Blätter auf die 3 Blumendrahstücke auf. Auf die unteren Enden kleben Sie je zwei Tonpapierherzen bündig gegeneinander. Wickeln Sie die Drahtstücke auf einen Bleistift, ziehen Sie diese spiralig auseinander und stecken Sie die unten in den Bilderrahmen. Kleben Sie die Trauringe auf eine Rahmenleiste.

“Blumenstecker – Herzwolken”   Sie benötigen: Pro Herzwolke 1 Geldschein á 10 €, Blütenpapier, Tonkarton in rosa, Transparentpapier, Satinband in violett 3 mm breit, weiße Wasserfarbe, Schaschlikspieß, Schere, Bleistift, doppelseitigen Klebeband, Klebstoff.

Vorgehensweise:

  1. Tragen Sie mit Transparentpapier und Bleistift auf Tonkarton 3 Wolkenformen pro Herzwolke über und schneiden Sie diese aus. Färben Sie den Schaschlikspieß mit weißer Wasserfarbe ein. Kleben Sie zwei Wolken versetzt aufeinander, die dritte kleben Sie mit mittig zwischen gefasstem Schaschlikspieß von hinten gegen. Binden Sie um den Spießansatz eine kleine Satinbandschleife.
  2. Falten Sie die beiden unteren Ecken des Geldscheins auf die Mitte zum Dreieck. Drehen Sie das Dreieck um und knicken Sie auf die Mitte die seitlichen Spitzen. Drücken Sie die vordere obere Kante hinunter und falten Sie die dahinterliegenden mittleren Ecken seitlich auseinander. Drehen Sie das Geldherz um und fixieren Sie es mit Klebefilm auf der vorderen Wolke.
Geldgeschenk-für-Hochzeit-im-Umschlag

Die Mehrheit der Gäste steckt ein Geldscheck oder Geldschein einfach in einen Umschlag und überreicht diesen am Hochzeitstag dem Brautpaar

Damit diese Umschläge nicht einfach auf einem Tisch gestapelt werden, sollten Sie dafür sorgen, dass ein angemessener Aufbewahrungsort für die Umschläge bereitsteht. Stellen Sie zum Beispiel im Hochzeitslokal ein unübersehbares großes Sparschwein auf, in das jeder ein Kuvert mit Geldbetrag stecken kann. Wenn Ihnen ein kitschiges Porzellanschwein zu unpersönlich ist, können Sie selbst ein Sparschwein basteln. Ganz einfach wäre die Idee, einen Kasten mit Bildern vom Ziel Ihrer Hochzeitsreise zu bekleben. So sehen die Gäste, wohin ihr Geldgeschenk “rein gesteckt” wird und nicht einfach irgendwie anonym verschwindet. Sie können für die Geldgeschenke auch ein Herz aus Furnierbrettern basteln und mit rotem Satinstoff überziehen.

Schleier als traditionelles Accessoire der Braut

Anleitung zum Sparschwein basteln   Sie benötigen: schwarzes Buntpapier, Seidenpapier, rosaroten oder pinkfarbigen Plakatkarton, passendes Krepppapier, Zeichenkarton, grünes Satinband, grünen Filz, Klebstoff, Paketband, Bleistift, Schere, Hefter mit Heftklammern, Schnur. Vorgehensweise:

  1. Zuerst wird der Körper angefertigt. Dafür schneiden Sie den Plakatkarton zu einem Stück 70 cm x 48 cm groß, dann formen Sie das Stück zu einer Röhre und kleben Sie es zusammen. Schneiden Sie in den Karton gegenüber der Naht einen etwa 1 cm breiten und 24 cm langen Schlitz ein.
  2. Dann wird das Gesicht gebastelt. Schneiden Sie aus dem Krepppapier in Krepprichtung ein Stück Papier aus, da 30 cm breit und 68 cm lang ist. Kleben Sie es um eine Röhrenöffnung herum. Das Papier wird zusammengerafft und mit der Schnur abgebunden. Das überstehende Stück sollten Sie nicht abschneiden. Dann knüllen Sie das Seidenpapier zusammen und polstern Sie damit das Schweinegesicht von hinten etwas aus und sichern Sie es mit Klebeband.
  3. Danach basteln Sie die Schnauze. Dafür formen Sie ein Stück Plakatkarton zu einer kurzen Röhre und tackern Sie es an der Nahtstelle mit Heftklammern zusammen. Streichen Sie die Röhre von innen mit Klebstoff aus. Knüllen Sie das überstehende Krepppapier vom Gesicht zusammen und stopfen Sie es in die Röhre so, dass diese einen festen Halt hat. Schneiden Sie ein kreisrundes Stück aus Karton aus und decken Sie damit die vordere Öffnung der Schnauze ab. Malen Sie mit Filzstift zwei runde Nasenlöcher auf. Schneiden Sie auf Buntpapier zwei runde Augen aus und kleben diese ins Gesicht.
  4. Zeichnen Sie auf leichten Zeichenkarton zwei Ohren auf. Sie sollen ca. 18 cm lang und an der breiten Stelle ca. 11 cm sein. Schneiden Sie die Ohren aus und kleben sie am oberen Rand über dem Gesicht an.
  5. Schneiden Sie für das Hinterteil das Krepppapier wie für das Gesicht zu. Kleben Sie das Papier rings um an, raffen Sie es zusammen, binden Sie es ab, drehen Sie es eng und formen Sie es zu einem gekringelten Schweineschwanz. Wenn das Schwein nach der Hochzeit geleert werden soll, müssen Sie das Krepppapier einfach am unteren hinteren Rand aufschneiden.
  6. Zuletzt werden die Beine angefertigt. Schneiden Sie 4 Stücken Plakatkarton zu, die etwa 10 x 18 cm groß sind. Formen Sie diese Stücke zu Röhren, tackern Sie die an den Nahtstellen mit Heftklammern zusammen. Kleben Sie die Röhren schräg an den Körper. So hat das Schwein einen guten Stand.

Geschenkgutscheine

Geschenkgutschein als Hochzeitsgeschenk

Eine andere Variante für die Hochzeitsgeschenke sind Geschenkgutscheine. Wenn es auf der Hochzeitsfeier verschiedene Gruppen in Freundes- und Verwandtenkreis gibt, können sie einen Betrag für ein großes Geschenk zusammenlegen. Statt eines Geldumschlags können diese Gäste einen Gutschein schenken. Es könnte beispielsweise ein Wellness – Wochenende sein oder eine Busreise als eine Stadtrundfahrt in einer großen Stadt wie Köln, Marburg, Bremen, Berlin oder München oder ein Gutschein für eine Wochenendreise zum Ort, an dem Sie sich kennengelernt haben.

Warum die Hochzeitsaccessoires der Braut so wichtig sind

Wenn mehrere Gäste zusammenlegen, könnten Sie dem Brautpaar einen Gutschein für eine Flugreise schenken, so könnten Sie zu zweit einen Kurzurlaub am Wochenende machen. Geben Sie Ihre Wünsche und Ideen zur Vermittlung an Ihren Hochzeitsmanager oder die Brautmutter weiter. Aber wünschen Sie sich ein Geschenkgutschein für eine Ballonfahrt, Wellness – Wochenende usw. nur in diesem Fall, wenn einige Verwandte oder Freunde Sie danach fragen.

Andere Ideen für Hochzeitsgeschenke

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, was die Gäste dem Brautpaar zum Hochzeitstag schenken können.

Eine anspruchsvolle Überraschung für das Brautpaar wären Einladungen zu kulturellen Veranstaltungen wie eine Oper, ein Konzert oder Kino. Auch Saunalandschaft, Zoo oder Vergnügungspark sind Orte, die dem Paar ein gemeinsames Erlebnis ermöglichen.

Falls die Freunde oder nahe Verwandte den Duftgeschmack der Braut und des Bräutigams kennen, können sie ihnen Parfüm schenken. Eine weitere Idee für Hochzeitsgeschenk ist ein Wein – Abo. Die Gäste könnten sich von Weinkennern oder im Fachhandel beraten lassen, welcher Wein am besten schmeckt. Für die Weintrinker könnte einer der Gäste ein Weinstock der Lieblings-Rebsorte schenken.

Grundregeln, nach denen die Speisen bei einer Hochzeit kombiniert werden

Auch Schmuck kann man dem Brautpaar schenken. Die Schenkenden sollten aber sicher sein, dass sie den Geschmack des Hochzeitspaares treffen. Ein Set Uhren zum Beispiel erinnert die Braut oder den Bräutigam lange Zeit an den Schenkenden. Mit nahen Verwandten und Freunden könnten die Brautleute das Geschenk sogar gemeinsam aussuchen und kaufen. Es könnten ein Mantel oder ein paar Schuhe sein. Der Bräutigam würde sich sicherlich auch über ein gutes Rasierset freuen. Falls die Braut eine leidenschaftliche Köchin ist, wäre ein Rezeptbuch sehr angebracht.

Das könnte auch interessant sein