Home Blumenschmuck Blumen und Blumenschmuck für Kirche und Location

Blumen und Blumenschmuck für Kirche und Location

bei vitas
Blumen und Blumenschmuck für Kirche und Location

Ideen und Wünsche für die Dekoration

Im Standesamt und in der Kirche findet das Wichtigste statt: das Bekenntnis Ihrer gegenseitigen Liebe und Treue. Im Standesamt haben Sie wenig Möglichkeiten, eigene Ideen und Wünsche für die Dekoration einzubringen.

Ein wichtiges Gestaltungsmittel für das festliche Dekorieren der Hochzeitslocation sind Blumen.

In der Kirche dagegen bieten sich der Altarraum, der Weg zum Altar, der Kirchenvorplatz und die Bänke für eine feierliche Gestaltung an. Auch wenn Ihr Budget knapp ist, sollten Sie sich in der Kirche Blumenschmuck gönnen. Sprechen Sie Ihre Dekorationswünsche mit dem Pfarrer oder dem Priester im Voraus ab. Klären Sie auch, wer im Normalfall die Dekoration übernimmt. Den Kirchenschmuck können Sie selbst arrangieren oder dem Floristen überlassen.

Wenn der Blumenschmuck von der Kirche übernommen wird, sollten Sie die Arrangements vor der Trauung selbst prüfen.

Es kann sonst passieren, dass Sie neben Ihrer wundervollen Dekoration einige Blumengestecke oder Sträuße in der Kirche vorfinden, die gar nicht zu Ihrem Konzept passen.

Bräuche und Sitten der Hochzeitsblumen und deren Bedeutung

Grosse Vasen mit Blumen und üppige Blumengestecke sollten Sie im Altarbereich platzieren, dort wo das Brautpaar sich das “Ja – Wort” gibt. Grosse Gestecke können Sie hier auch auf Ständern aufstellen. Der gewählte Blumenschmuck sollte mit Ihrem Brautstrauß harmonieren. Fall Sie eine romantische Natur sind, gestalten Sie den Altar mit roten Rosen, Efeu, Filz, roten und weißen Kerzen. Als Blickfang können Sie ein Herz aus Steckmoos mit Efeu und Rosen dekorieren. Befestigen Sie das Herz an einem Stock und stellen Sie es auf, so können auch die Gäste ihr Dekoelement sehen.

Den Anfang und Ende der Bankreihen können Sie mit hübschen kleinen Sträußen oder Blumenkränzen schmücken.

Zum Binden von Sträußen und Kränzen eignen sich sehr schön die Grünpflanzen. Sie können die Blumengestecke mit hübschen Bändern befestigen, mit grüner Farbe verschaffen Sie frühlingshaften Charme. Ein wenig aufwendig, aber sehr hübsch sehen an den Kirchenbänken installierte Bögen aus. Sie können sie beispielsweise mit hängenden weißen Rosen und Eukalyptus bestücken.

TIPP:  Anforderungen an den Brautstrauß am Hochzeitstag
Den Anfang und Ende der Bankreihen können Sie mit hübschen kleinen Sträußen oder Blumenkränzen schmücken.

Auch das Hauptportal können Sie dekorativ und wirkungsvoll mit Blumen schmücken. Anstelle des roten Teppichs auf dem Weg zum Altar schaffen frische Blütenblätter eine festliche Stimmung in der Kirche. Aus den USA ist zu uns eine Idee gekommen, einen persönlichen Hochzeitsläufer anfertigen zu lassen. Als Motiv für den Läufer könnten Sie Ihre Lieblinsblumen, Ihre Initialen oder Rosen – Motive auswählen.

Anforderungen an den Brautstrauß am Hochzeitstag

Wenn Sie ein Rosenläufer ausgewählt haben, dekorieren Sie dazu Rosenbäumchen in Terrakotta Töpfen und stellen Sie auf dem Altar Töpfe mit Buschrosen auf.

Diese Dekorationen harmonieren wunderbar miteinander. Links und rechts des Haupteinganges könnten Sie große Kübel, Zink- oder Glasgefäße mit üppigen Blumengestecken aufstellen, immergrüne Buchsbäumchen, Eukalyptus, Lorbeer oder Myrte eignen sich sehr gut dafür. Der Blumenschmuck in der Kirche ist nicht nur für den Hochzeitstag gedacht, er bleibt meistens nach der Trauung noch einige Zeit in der Kirche und erfreut eine Weile die Gemeindegäste. Wenn echte Blumen in der Kirche nicht erlaubt sind, können Sie für die Dekorierung der Kirche künstliche Seidenblütenblätter verwenden. Nach der Trauungszeremonie können Sie die Blütenblätter an alle Gäste verteilten.

Das könnte Ihnen auch gefallen