Blumendekoration der Hochzeitstische in der Location

Blumendekoration der Hochzeitstische in der Location

Ein wichtiger Teil der Hochzeitstafel sind Blumen

Es ist sehr wichtig, dass du die Blumendekoration richtig dosierst. Sie sollte auf keinen Fall unauffällig oder überflüssig sein. Wenn du den Blumenschmuck oder die Vasen aufstellst, achte darauf, dass sie an dem Platz bleiben, für den sie bestimmt sind, und nicht während des Essens hin- und hergeschoben werden.

Bedeutung von Blumen und Bäumen für Ihre Hochzeitsfeier

Welche Blumen und Blumendekorationen du für deinen Hochzeitstisch auswählst, hängt von einigen Faktoren ab. Die wichtigsten davon sind: die Größe und Form der Tische, die Farbskala der Tischwäsche, die Gesamtdekoration des Veranstaltungsortes, an dem der Hochzeitsempfang stattfinden wird, und der Geschmack und die Vorlieben des Brautpaares. Und eine weitere Sache, auf die du auf keinen Fall verzichten kannst, ist der Brautstrauß. Der Stil des gesamten Blumenarrangements der Hochzeit und natürlich auch die Blumendekoration des Tisches richten sich nach ihm.

Der Tisch der Braut und des Bräutigams

Dem Tisch des Brautpaares sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. In der Mitte des Ehrentisches wird ein größeres und andersfarbiges Blumenarrangement als auf den Gästetischen platziert. Dadurch hebt sich der Tisch des Brautpaares von den anderen ab. Auch der Brautstrauß wird am besten auf dem Tisch des Brautpaares untergebracht. Diagonal vom Mittelstück kannst du kleine Blumensträuße aufstellen. Wenn der Brautstrauß mit bunten Tüll- oder Spitzenschleifen verziert ist, solltest du diese nicht entfernen. Achte nur darauf, dass die Spitze nicht nass wird.

Der Tisch der Braut und des Bräutigams
Der Tisch der Braut und des Bräutigams

Die Gästetische

Für lange Hochzeitstische sind längliche Blumenarrangements praktisch. Sie erwecken den Eindruck, dass sie auf langen Tischen schmaler sind als in Wirklichkeit. Die länglichen Blumenarrangements werden im Abstand von etwa 80 Zentimetern aufgestellt. Wenn du einen quadratischen oder runden Tisch hast, reicht es, ein großes, niedriges Blumenarrangement in die Mitte des Tisches zu stellen.

Unabhängig vom Stil der Hochzeit solltest du darauf achten, dass die Blumendekoration die Gäste nicht von der Speisekarte und der Kommunikation ablenkt. Deshalb sollte die Höhe der Komposition 20-25 cm nicht überschreiten. Hoch aufragende Blumenkompositionen versperren die Sicht über die Hochzeitstische und erschweren den Gästen die Kommunikation. Schließlich sollen sich die Gäste gegenseitig sehen und alles auf dem Tisch, Gläser, Butterdosen, Salz- und Pfefferstreuer, ganz bequem erreichen können.

Gestaltung der Hochzeit im modernen Stil

Eine Alternative zur großen Mitteldekoration sind viele kleine Blumenkompositionen, die auf dem Tisch verteilt werden. Sie werden im gleichen Abstand zueinander in verschiedenen klaren Glasbehältern platziert, das können sowohl Kristalltrinkgläser als auch kleine Blumenvasen sein. Für niedrige Blumenkompositionen kannst du flache Gefäße verwenden, die für Blumen mit kurzen Stielen geeignet sind. Für diese Kompositionen kannst du Blumen wie Rosen, Pfingstrosen oder Orchideen wählen, damit die Gäste die ausgefallenen Blüten dieser Blumen aus der Nähe bewundern können.

Schalen mit Wasser, in denen Schwimmkerzen und Blütenblätter schwimmen, sehen ebenfalls bezaubernd aus. Du könntest kleine Gläser oder Dessertschalen mit einzelnen Blumen auf jedem Gedeck platzieren. Einzelne Blumen sehen in großen Muscheln und Schneckenhäusern wunderschön aus. Für eine Hochzeit im Landhausstil könntest du Draht- oder Weidenkörbe mit Blumen oder einer Mischung aus Früchten und Blumen füllen und sie in der Mitte des Hochzeitstisches aufstellen, an denen auch die Tischkarten befestigt werden können.

An jedem Platz sehen kleine Sträuße aus Babyrosen ebenfalls sehr hübsch aus

Babyrosen können in verschiedene alte Kaffee- und Teetassen gesteckt werden.

Diese können auch für die Tischkarten verwendet werden. Die Gäste können diese Tee- und Kaffeetassen zusammen mit dem Blumenstrauß und der Tischkarte mit nach Hause nehmen. Du könntest die Tischkarten auch an Töpfe mit duftenden Maiglöckchen hängen, die dann von den Gästen als Geschenk des Brautpaares zur Erinnerung an die Hochzeit mit nach Hause genommen werden können.

Lege für jeden Gast eine zarte Rose auf das Tischset. Diese kleine „Überraschung“ wird deinen Gästen, vor allem den Frauen, sicher eine große Freude bereiten, sie könnten diese Blume an ihr Kleid oder ihre Frisur heften. Auch Kamille, Veilchen, Stiefmütterchen oder feine Chrysanthemen eignen sich für eine solche „Überraschung“. Etwas größere Töpfe mit Jasmin, die mit Schleifen verziert sind, könnten als Tischnummernhalter dienen.

Dekoration mit weißen Blumen

Der Klassiker für eine elegante Hochzeitstafel sind weiße Blumen. Sehr zart und charmant sieht ein üppiger Strauß in Grün und Weiß aus, in diesem Fall können Callas, Frauenmantel und Schneebälle verwendet werden. Eine Möglichkeit, mit weißen Blumen zu dekorieren, wäre, die Dornen von fast geschlossenen weißen Rosen zu entfernen und sie einzeln in schlichte Glasvasen zu stellen. Silbernes Besteck sieht bei dieser Blumendekoration sehr schön aus. Du kannst auch schlanke, hohe Kerzenständer dazu stellen. Als Farbklecks kannst du langstielige rote Rosen verwenden.

Dekoration mit weißen Blumen

Diese Dekoration sieht sowohl modern als auch klassisch aus. Bei einer weiß-rosa Hochzeit können auch weiße Hortensien in den Mittelpunkt gestellt werden. Stelle Hortensienblüten in große Glasvasen, dann sehen sie aus wie weiße Schaumköpfe. Als Dekoration für die Hochzeitstorte und für den Strauß der Trauzeugin kannst du ebenfalls Hortensien verwenden. Eine sehr interessante Dekorationsmöglichkeit ist ein großer Glaszylinder, den du mit zerknülltem Zellophan füllst und dazwischen einzelne Blütenköpfe, zum Beispiel von Rosen oder Nelken, setzt. Wenn du den Zylinder mit Wasser füllst, entsteht ein Effekt, als wären die Blumenköpfe in zerbrochenem Eis gefangen.

Blumenvasen

Zum Schluss möchten wir dir noch etwas über die Arten und Materialien, Größen und Formen von Blumenvasen erzählen. Vasen und andere Gefäße spielen bei der Blumendekoration eine große und entscheidende Rolle. Es gibt Vasen in unzähligen Materialien, Größen und Formen. Vasen in Silber verleihen deiner Hochzeitstafel nicht nur einen edlen Look, sondern schaffen auch eine elegante Brücke zwischen der Blumendekoration und dem glänzenden Besteck.

Dekoration der Hochzeitstische in der Hochzeitslocation

Du kannst die Blumen aber auch in jedes andere Gefäß stellen, z.B. in Schalen, Kannen, Suppenterrinen, Gebäckschalen oder Dessertschalen. Auch Gefäße aus verzinktem Metall oder Terrakotta, die du in Blumenläden und Gartencentern kaufen kannst, sind als Blumenvasen für die Tischdekoration geeignet. Solche Gefäße sehen besonders schön aus, wenn sie bepflanzt sind. Diese Aufgabe musst du aber etwa vier bis sechs Wochen vor der Hochzeit erledigen. Für eine Frühlingsdekoration könntest du Hyazinthen pflanzen, für eine Winterhochzeit – Narzissen.

Du musst nicht unbedingt neue Vasen für deine Hochzeit kaufen

Wenn du deine Hochzeit in kleinem Rahmen feiern und die Gestaltung selbst vornehmen willst, kannst du dich auf Flohmärkten oder Trödelmärkten umsehen. Es ist kein Muss, dass die Vasen für die Hochzeitsfeier zusammenpassen müssen. Aber bei einer zusammengewürfelten Dekoration solltest du etwas Gemeinsames wählen, zum Beispiel die Form, die Farbe oder das Material. So vermeidest du, dass die ganze Dekoration zu unruhig aussieht.

Scroll to Top