Dokumente für die standesamtliche Trauung

Dokumente für die standesamtliche Trauung

Papierkram und Dokumente

Obwohl die Hochzeit ein traumhaftes, romantisches Ereignis ist, kommen Sie ohne Papierkram und Dokumenten nicht aus. Für die standesamtliche Trauung müssen Sie einige Formulare ausfüllen und einige Dokumente vorlegen.

Am einfachsten ist es, wenn Sie beide volljährig sind; in der gleichen Stadt wohnen, wo Sie heiraten möchten; beide die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen; beide zum ersten mal heiraten und keine Kinder haben.

Das deutsche Namensrecht bei der Heirat

In diesem Fall benötigen Sie für die Anmeldung zur Eheschließung folgende Unterlagen:

  • einen gültigen Personalausweis oder Reisepass;
  • beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde;
  • biometrisches Passfoto; (für den Personalausweis oder Reisepass)
  • eine neue Aufenthaltsbescheinigung Ihres Hauptwohnsitzes, wenn Sie nicht in der Stadt, in der Sie heiraten möchten, gemeldet sind. Sie bekommen diese Bescheinigung bei der Melde- Behörde in dem Ort, wo Sie wohnen.

Ausnahmen

  • Falls Sie schon mal verheiratet waren, müssen Sie eine beglaubigte Kopie von der Heiratsurkunde ihrer letzen Ehe mit Auflösungsvermerk vorlegen.
  • Falls Sie verwitwet sind, wird von Ihnen die Sterbeurkunde des verstorbenen Partners verlangt.
  • Wenn Sie noch nicht 18 Jahre alt sind, brauchen Sie zum Heiraten die Einwilligung der Eltern oder der gesetzlichen Vertreter. In Deutschland darf man grundsätzlich nur dann heiraten, wenn man mindestens 16 Jahre alt ist. Aber wenn beide Partner minderjährig sind, ist die Ehe ausgeschlossen.
  • Wenn Sie gemeinsame Kinder haben, wird von Ihnen eine neue Geburtsurkunde verlangt, in der Sie beide als Eltern eingetragen sind. Diese Urkunde wird Ihnen bei dem Standesamt ausgestellt, bei dem die Geburt des Kindes eingetragen wurde.

Vorbereitungen und Ablauf der standesamtlichen Trauung

Außerdem brauchen Sie eine vom Jugendamt Erklärung des Bräutigams, in der er die Vaterschaft anerkannt.

  • In dem Fall, wenn Sie Ausländer/-rin sind, brauchen Sie für die standesamtliche Trauung einen Nachweis der Staatsangehörigkeit.
Scroll to Top