Der richtige Platz für Ihr Gästebuch am schönsten Tag Ihres Lebens

by Olga Witt
Der richtige Platz für Ihr Gästebuch

Es ist optimal, wenn Sie das Gästebuch am Eingang der Feier-Location platzieren.

Das Buch wird auf ein hübsch dekorierten Tisch oder Stehpult gelegt. Daneben legen Sie verschiedenfarbige Stifte bereit. Auch die Utensilien für die unkonventionellen Varianten sollten Sie rechtzeitig besorgen und in dem Feierraum gut sichtbar auslegen. Beauftragen Sie jemanden, der die Gäste auf Ihr Gästebuch aufmerksam macht.

Gästebuch mal anders – die besten Ideen für Ihre kreative Hochzeit

Sonst kann es vorkommen, dass zum Schluss der Hochzeitsfeier nicht viele Seiten des Buches beschriftet werden. Sie könnten gleich mit der Hochzeitseinladung einen Wunsch ankündigen, damit die Gäste von vornherein schon wissen, dass sie auf der Hochzeitsfeier eine Eintragung in das Gästebuch mach sollen. Auch ein Foto können Sie von den Gästen erwünschen.

Gästebuch am Eingang der Feier-Location
Gästebuch am Eingang der Feier-Location

Nicht nur auf das Äußere des Buches sollten Sie sich konzentrieren, sondern auch den Inhalt muss man viel Aufmerksamkeit schenken.

Ein klassisches Gästebuch enthält verschiedene Zitate und Sprüche für Hochzeiten und Hochzeitsjubiläen, Glückwünsche, Gedichte und Grüße für das Ehepaar von allen Geladenen. Perfekt wäre es, wenn die Gäste neben ihrer Aussage bzw. dem Glückwunsch ein Foto von sich selbst aufkleben würden. oder Sie machen es selbst.

Sie können auch nach der Hochzeit Fotos von Ihren Gästen in das Gästebuch einkleben. Die Fotos können währen der Feier aufgenommen werden und sofort gedruckt werden.

Sie können Ihr Gästebuch unter ein Motto stellen. Damit wird Ihren Gästen die Aufgabe erleichtert. Die Gäste können eine kurze Geschichte schreiben wie sie sich kennen gelernt haben. Oder die Gäste tragen einige Gründe ein, wieso die Eheleute so gut zueinander passen. Selbstverständlich, können es auch witzige Beispiele sein.

Sie können Ihr Gästebuch unter ein Motto stellen
Sie können Ihr Gästebuch unter ein Motto stellen

Seit Jahrhunderten tragen sich die Gäste der Hochzeitsfeier namentlich oder mit einer Zeichnung in ein Gästebuch ein.

Es konnten auch Gedichte, Glückwünsche und verschiedene Zitaten sein. Die Eheleute hatten die Möglichkeit, in dem Buch Jahrzehnte später zu blättern und sich an den besten Tag ihres Lebens zu erinnern.

Heute ist noch eine andere Form des Gästebuches, die früher in vielen Familien üblich war, wieder modern geworden. Es ist eine Pracht und Familienbibel. Auf dem Vorsatzblatt werden die Namen der Eheleute und das Datum der Hochzeit eingetragen. Im Laufe des Lebens tragen die Eheleute die wichtigsten Familienereignisse unter ihren Namen ein.

Die Zusammenstellung der Gästeliste für Ihre Hochzeit

Dazu gehören: wer wann und wo geboren und getraut wurde, heiratete und starb. Auch wer wohin und wann fortzog. Sie können in der Bibel auch einige Stichwörter darüber aufschreiben, was aus den Kindern oder Enkelkindern geworden ist. So entsteht das Bild einer Familie.

Das könnte auch interessant sein