1. Hochzeitstag – Baumwollhochzeit

by Olga Witt
1. Hochzeitstag - Baumwollhochzeit

Der Tag der Hochzeitsfeier heißt Grüne Hochzeit

Nach einem gemeinsamen Ehejahr feiern die Eheleute die sogenannte Baumwollhochzeit. Wieso wird das erste Jahr mit der Baumwolle verglichen? Der Name “Baumwollhochzeit” ist zu uns aus den früheren Jahrhunderten gekommen und ist mit bestimmten Traditionen verbunden.

Goldene Hochzeit – der 50. Hochzeitstag

Wir wissen, dass die Baumwolle ein sehr dünner Stoff ist und leicht reißen kann, er kann sowohl schlichte Farben haben, als auch bunt, leuchtend und grell sein. Das Eheleben im ersten Jahr nach der Hochzeit wurde früher mit den Baumwollstoffen verbunden. Die Liebe zwischen dem Ehemann und seiner Frau ist immer noch so frisch, wie vor einem Jahr.

Der Tag der Hochzeitsfeier heißt Grüne Hochzeit

Obwohl sie schon einige Schwierigkeiten erlebt haben und Probleme bewältigen mussten, werden sie immer noch als Frischvermählte bezeichnet. Aber in ihr Leben im ersten Jahr ist schon “Baumwoll – Schlichtheit” eingetreten.

Im ersten Ehejahr bekommen junge Leute oft ihr erstes Kind und haben jetzt nicht mehr so viel Zeit füreinander wie früher.

Mit dem kleinen Wesen hat sich in ihrem Leben plötzlich alles verändert, neben Glück und Freude treten in der Familie auch neue Probleme und Schwierigkeiten auf. Deswegen wird oft das erste Ehejahr als Probezeit für das junge Ehepaar bezeichnet.

So wie die Baumwolle leicht reißen kann, kann auch die Beziehung im ersten Eheleben leicht auf die schiefe Bahn geraten. Die Eheleute müssen in diesem Ehejahr besonders aufeinander achten, behutsam miteinander umgehen, die Interessen des Partners berücksichtigen und oft nachgeben. Im ersten Jahr des gemeinsamen Lebens sollte das Paar ein Spruch beachten: “Zusammen in Liebe und Freude, aber auch im Kummer und Unglück sein!” Mit anderen Worten: das, was die Eheleute sich vor dem Traualtar versprochen haben, müssen sie im ersten Ehejahr lernen und umsetzen.

Hochzeitsjubiläum Stahlhochzeit – der 11. Hochzeitstag

Es ist üblich, den Eheleuten zum ersten Hochzeitsjubiläum Sachen aus Baumwolle für den Haushalt zu schenken: Bettwäsche, Handtücher, Tischdecken, Servietten, Gardinen usw. Die Eheleute können sich an diesem Tag mit Taschentüchern, Schürzen oder kleine Kissen in Herzform aus Baumwolle beschenken.

Gäste zu dem ersten Hochzeitsjubiläum einladen

Wenn Sie Gäste zu dem ersten Hochzeitsjubiläum einladen, könnten Sie für die Einladung beispielsweise die nächsten Verse verwenden:

“Jeden Hochzeitstag im Leben wollen wir zum Fest erheben!” oder “Es war ein Jahr voll Abenteuern, drum woll’n wir heute den Vertrag, den wir geschlossen haben, feiern – an unserem ersten Hochzeitstag! Vermeidet üppige Geschenke, schleppt nichts herbei, was groß und teuer, gefüllt sind alle unsre Schränke, nur ihr fehlt noch zu unserer Feier!”

Gäste zu dem ersten Hochzeitsjubiläum einladen

Die Ehepartner können sich gegenseitig Karten mit Glückwünschen schenken. Einige Beispiele dafür:

“Mein lieber Schatz! Nach einem Jahr, das glücklich und arbeitsreich war, möchte ich an unseren Hochzeitstag denken. Zu diesem ersten Jubiläum in unserem Leben schenke ich dir diese wundervolle Tischdecke mit Servietten, damit wir uns an dem festlich gedeckten Tisch auch weiterhin mit unseren Freunden treffen können.” oder “Ein Jahr währt unsere Ehe heut, ich habe keinen Tag bereut mit dir, mein wundervoller Schatz! Der Aufwand damals war es wert, die Liebe hat sich gar vermehrt, und bei dir ist mein Lieblingsplatz!”

35. Hochzeitstag – Korallenhochzeit

Das könnte auch interessant sein