Tischkarten

Menükarten für Hochzeitstafel

Tischnummern, Tischkarten, Menükarten

Gestalten der Tisch- und Menükarten

Liebe Brautleute! Während der Hochzeitsvorbereitungen müssen Sie sich auch für das Zusammenstellen der Sitzordnung, das Gestalten der Tisch- und Menükarten Zeit nehmen.

Eine Tischordnung bei der Hochzeit ist sehr wichtig, da man damit das unnötige Gerangel um Plätze vermeiden kann. Nachdem Sie das Zusammenstellen der Sitzordnung erledigen, fangen Sie mit der Gestaltung und Präsentation der Platzkarten und Tischnummern an. Obwohl es nur kleine Details sind, sind sie jedoch sehr wichtig. Da die Gäste, dank der Sitzordnung, schnell ihre Sitzplätze finden, sind sie von Anfang an von Ihrer Hochzeit nicht enttäuscht.

Unten geben wir Ihnen einige Informationen darüber, wie Sie den Sitzplan Ihren Gästen bekannt geben können. Schreiben Sie dazu auf ein großes Blatt Papier die Namen der Gäste unter der jeweiligen Tischnummer und hängen Sie es in der Nähe des Eingangs auf. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, könnten Sie etwas kreativer werden. Bereiten Sie für die Gäste Umschläge die mit ihren Namen beschriftet sind, vor. Für jeden Gast legen Sie in den Umschlag ein Kärtchen mit der Tischnummer hinein und legen Sie diese Umschläge auf einen Tisch im Foyer. Eine andere Variante sind Klappkarten auf die die Namen der Gäste und Platznummern geschrieben werden.

Wie Sie die Karten auf dem Tisch präsentieren, können Sie Ihrer Fantasie überlassen. Sie könnten zum Beispiel an der Wand der Einganshalle einen Efeukranz aufhängen, an dem kleine Schmetterlinge, Engel, Täubchen oder Eheringe mit weißen Papierblättern drauf, gehängt werden können. Die Blätter könnten Sie mit einer Wellen- oder Zackenschere ausschneiden und drauf die Namen und Platznummern der Gäste aufschreiben. Tischnummern müssen Sie groß und gut lesbar schreiben, es ist besser, wenn Sie diese in die Dekorationsmitte des Tisches integrieren. Wenn Sie Ihre Hochzeit auf dem Land feiern möchten, könnten Sie kleine Schiefertafeln nehmen und die Tischnummern mit Kreide draufschreiben. Die Zahlen könnte man auch aus gebogenem Floristendraht anfertigen, und mit aufgefädelten blauen oder weißen Perlen verzieren. Solche Zahlen sehen auf den Hochzeitstischen sehr hübsch aus. Wenn Sie Ihre Hochzeitstische mit Glaskugeln (Weihnachtsschmuck) dekorieren, könnten Sie auf die Kugeln die Tischnummern aufschreiben, das sieht sehr hübsch und nicht überflüssig aus.

Tischkarten, Menükarten für Hochzeitstafel

Tischkarten

Wenn an einem Hochzeitsessen mehr als 6 Personen teilnehmen, sind die Tischkarten mit Namen ein unbedingtes Attribut für jedes Gedeck.

Es ist völlig egal, wo die Hochzeit stattfindet – in einer Location oder zu Hause, die Tischkarten müssen sein. Sie weisen den Gästen ihren Platz zu und sorgen auch dafür, dass an einem Tisch keine wildfremden Leute nebeneinander sitzen, sondern enge Verwandte oder Freunde zusammen kommen. Damit Sie unnötig keine Zeit und Geld verschwenden, sollten Sie auf die Karten die Namen der Gäste nur dann eintragen, wenn sich alle Gaste gemeldet haben.

Vorgefertigte Tischkarten   Wenn Sie nicht viel Zeit und kein Geschick zum Selbstgestalten haben, können Sie für Ihre Hochzeit vorgefertigte Tischkärtchen verwenden, die es ausreichend in Schreibwarengeschäften gibt. Die Auswahl an Formen und Farben ist sehr reich, deswegen finden Sie sicherlich das, was Ihrem Geschmack entspricht. Auch die Platzkartenhalter sind in verschiedenen Varianten in Schreibwaren und Geschenkartikelgeschäften zu bekommen. Sie könnten die Tischkarten auch in einer Druckerei drucken lassen. In diesem Fall müssen Sie nur eine Namensliste an die Druckerei weitergeben und die notwendige Anzahl von Tischkärtchen bestellen.

Wenn Sie eine kleine Hochzeit feiern möchten, ist es genug, wenn Sie auf das Namenskärtchen nur die Vornamen eintragen. Sie könnten aber auch den Verwandtschaftsrad eingeben, zum Beispiel: „Onkel Fritz“ und nicht „Fritz Fischer“. Bei einer großen Hochzeit müssen Sie die Vor- und Nachnamen der Gäste eintragen.

Tischkarten selbst gestalten  

Besonders originell und individuell sind selbstgestaltete Tischkarten. Dafür braucht man natürlich viel Zeit, etwas Fantasie und auch Geschick. Welche Möglichkeiten haben Sie denn für das Gestalten der Tischkarten? Sie könnten beispielsweise einen leichten Bogen Tonkarton kaufen, der farblich zur Dekoration passt, üblich ist jedoch ein weißer oder cremefarbener Tonkarton. Auch Pastellfarben können Sie nehmen, wenn sie mit dem Brautkleid oder dem Blumenschmuck harmonieren. Sie schneiden den Karton oder das Strukturpapier in quadratische Stücke (ca. 15 x 15 oder auch kleiner: 10 x 10 cm), knicken Sie diese in der Mitte durch, dann bleiben sie sicher auf den Tischen stehen. Schreiben Sie mit einem Filzstift groß und gut lesbar die Namen auf die Quadratstücke auf und verzieren sie mit gepressten Blumen, Goldflitter, Konfetti oder kleinen Zeichnungen. Am besten eignet sich für das Schreiben schwarze Tinte, sie ist auf einem hellen Hintergrund sehr gut zu sehen. Selbstverständlich könnten Sie auch bunte Tinte nehmen, zum Beispiel rote Tinte für die weiblichen Gäste und blaue für die männlichen Gäste.

Die Tischkarten müssen Sie nicht unbedingt als Klappkärtchen gestalten.

Eine andere Möglichkeit wäre es, wenn Sie die Tischkarten in Form eines Fähnchens gestalten. Sie befestigen kleine Kärtchen an Zahnstochern und stecken sie in kleine Pralinen ein. Die Gäste nehmen die originellen Tischkärtchen mit ihren Namen nach der Feier zum Andenken mit nach Hause. Im Herbst oder im Spätsommer können Sie auf dem Markt weiße Mini-Kürbisse kaufen, die Sie als unkonventionelle Namenskartenhalter verwenden können. Wenn Sie Mini-Kürbisse in ausreichender Menge auch in anderen Farben auf dem Markt bekommen, könnten Sie auch diese verwenden. Mit einer Zacken- oder Wellenschere, die Sie in Bastelgeschäften bekommen können, ist es möglich, Kärtchen in verschiedene Formen zu schneiden. Diese unterschiedliche Namenskärtchen könnten Sie an den Stiel eines Glases binden, in hübsche Kaffeetassen stecken, in die Serviette reinschieben oder auch mit einem hübschen Band an Lavendelsträußchen binden. Sehr romantisch wirken die Tischkärtchen in Form selbstgebackener Plätzchen, wobei die Namen der Gäste mit Zuckerguss drauf geschrieben werden können.

Menükarten

Bei einer Hochzeit sind auch die Menükarten eine Unentbehrlichkeit.

In der Regel haben die Menükarten ein DIN A 5 oder DIN A 6 Format und bestehen aus einem Umschlag aus Karton, in den eine Klappkarte eingelegt wird. Auf der rechten Innenseite werden die Speisen aufgeschrieben, auf der linken Seite die Getränke. Auch auf einer einzigen Seite könnte man die Gerichte und Getränke unterbringen. In diesem Fall wird unter jedem Gang das dazugehörige Getränk genannt. Die Reihenfolge der Getränke fängt mit einem Aperitif an, danach folgen die Weine und zum Schluss kommen die verdauungsfördernde Getränke.

Die Reihenfolge der Speisen wird mit der Vorspeise eröffnet, anschließend kommen die Haupt- bzw. Zwischenspeisen. Zum Schluss wird Kaffee oder Espresso serviert.  Die Frontseite der Menükarte könnten Sie dekorativ gestalten: Sie schreiben „Menükarte“ drauf, prägen Familienwappen ein und kleben Blümchen usw. zur Verzierung auf. Die Menükarten könnten Sie auch mit dem Computer erstellen, es ist schneller als mit der Hand und verschiedene Schriften stehen zur Auswahl. Sie drucken das Menü auf einfachem Papier, falten es zusammen und legen es in die Menükarte ein. Aber individueller ist es, wenn Sie die Speisen mit Ihrer schönen Handschrift auflisten oder mit kleinen Zeichnungen verzieren. Eine ausgefallene Menükarte wäre eine Karte in Form einer Pergamentrolle. Das Menü wird auf der Innenseite aufgeschrieben, die Rolle zusammengerollt und mit einem hübschen Band zusammengebunden. Solche Menükarten nehmen die Gäste gerne zum Andenken mit nach Hause.

Das könnte auch interessant sein

Sprüche über Männer

Männer werden ohne Frauen dumm, und Frauen welken ohne Männer - Sprüche über Männer
Einen wirklich großen Mann erkennt man an drei Dingen: Großzügigkeit im Entwurf, Menschlichkeit in der Ausführung und Mäßigkeit beim Erfolg.Männer werden ohne Frauen dumm, und Frauen welken ohne…

Die Aufgaben der Eltern des Brautpaares in den früheren Zeiten

Aufgaben der Eltern
In den früheren Zeiten, bis zum 20. Jahrhundert war es üblich...dass der Bräutigam bei dem Brautvater einen förmlichen Antrittsbesuch machte und um die Hand seiner Tochter bat.Der Besuch fand immer…

Begrüßung der Hochzeitsgäste mit einem Sektempfang

Begrüßung der Hochzeitsgäste mit einem Sektempfang
Ein Sektempfang zu Beginn der FeierEin Sektempfang findet traditionell zu Beginn der Feier oder nach der standesamtlichen bzw. kirchlichen Tauung statt. Nach der allgemein üblichen Tradition, spricht…

Traumziele im Mittelmeer für eine perfekte Hochzeitsreise

Traumziele im Mittelmeer für eine perfekte Hochzeitsreise
Die balearischen Inseln, vor dem spanischen Festland gelegen, gehören zu den beliebtesten Reisezielen im Mittelmeer.Mediterranes Klima, unzählige sonnige Strände und romantische Badebuchten machen…

Der Stresemann ist heute aus unerklärten Ursachen selten geworden

Stresemann
Man könnte den Stresemann trotz der Seltenheit für eine Hochzeitskleidung für den Bräutigam empfehlen.Stresemann bekommt seinen Namen von Gustav Stresemann, dem ehemaligen Reichaußenminister, der ihn…

Was mit dem Brautstrauß nach der Hochzeit geschieht

Brautstrauß nach der Hochzeit
Sie, als Besitzerin des Brautstraußes, entscheiden selbst, was Sie mit ihm nach der Hochzeit vornehmen.Vielleicht werfen Sie ihn am Ende der Feier über die Schulter nach hinten. Alle anwesenden…

Alles rund um Ehering

Trauringe sind als Sinnbild für Treue und unendliche Liebe
Seit Jahrhunderten halten sich die Eheleute an dem Ritual, Eheringe zu tragen.Die Trauringe sind als Sinnbild für Treue und unendliche Liebe das wichtigste Element der Hochzeit.Wegen ihrer Kreisform…

So schön können Ihre Fotos sein

Erinnerungen der Winterhochzeit
Die aufregenden Hochzeitsbilder in Schnee und EisSie möchten nicht warten, bis der nächste Sommer kommt? Dann heiraten Sie doch schon jetzt im Winter! Es gibt hinreißende Kleidung für eine Hochzeit…

Fahrzeuge für unkonventionelle Brautpaare

Ungewönliche Hochzeitsgefährte
Mit besonderen Autos und Kutschen ist die Liste möglicher Hochzeitsgefährte noch lange nicht geschlossen.Unkonventionelle Paare könnten beispielsweise auf einem Tandem in das glückliche Zusammenleben…

Wie wichtig die Zusammenarbeit mit einem guten Floristen ist

Wie wichtig die Zusammenarbeit mit einem guten Floristen ist
Für die meisten Bräute ist die Zusammenarbeit mit einem professionellen Floristen eine ganz neue Erfahrung.Wir raten Ihnen zu dem ersten Treffen mit dem Floristen Ihre Ideensammlung mitzunehmen.Auch…

Die Reihenfolge beim Tanzen auf einer Hochzeit

Die Reihenfolge beim Tanzen auf einer Hochzeit
Bei einer Hochzeitsfeier gibt es eine bestimmte Reihenfolge beim Tanzen.Der Hochzeitswalzer bzw. ein anderer Brauttanz, wie wir schon wissen, gehört dem Brautpaar.Der zweite Tanz gehört der Braut mit…

Bräuche der Tafelgestaltung

Hochzeitspflanze Rosmarin - die Harmonie der Ehe
Seit Jahrhunderten spielte die Tischdekoration eine wichtige Rolle bei der Hochzeitsfeier.Früher hatte das Dekorieren mit Blumen ein magisches Zeichen. Die Blumen und grüne Zweige waren schon damals…

Die Rede des Brautvaters

Die Rede des Brautvaters
Traditionell macht der Brautvater den Anfang für die Redebeiträge, zum Beispiel nach der ersten Vorspeise.Er greift zum Glas, erhebt sich und bittet die Hochzeitsgäste kurz um ihre Aufmerksamkeit. Er…

Hut, als eine Variante der Kopfbedeckung der Braut

Hut zur Hochzeit
Eine interessante und modische Variante für die Kopfbedeckung der Braut ist der Hut.Es gibt unterschiedliche Hüte, die die Braut zu ihrem Hochzeitskleid bzw. - Kostüm oder Hosenanzug tragen kann. Es…

Vor- und Nachteile des Hochzeitsmenüs oder des Buffets

Vor- und Nachteile des Hochzeitsmenüs oder des Buffets
Die Verpflegungsbeschaffung für Ihre Hochzeit soll chic sein und geschmackvoll, elegant und exklusiv sein.Deswegen müssen Sie sich einige Gedanken darüber machen, wie Sie es erreichen können.…

Wer trägt die Unterkunftskosten bei den eingeladenen Gästen

Unterkunftskosten
Vergessen Sie bitte nicht zu klären, wer die Übernachtungskosten zu tragen hat: Sie selbst oder die Gäste.Heutzutage ist es üblich, dass die Gäste ihre Übernachtung selbst bezahlen. Es entspricht…

Sammeln Sie Ideen für Ihre Hochzeit

Ideen für die Hochzeit
Hochzeitsfeier zu veranstaltenLiebe Brautleute!Sicherlich wissen Sie, dass es gar nicht so einfach ist, eine Hochzeitsfeier zu veranstalten.Eine Hochzeit hat viele Seiten, es ist eine feierliche…

Was sollte ein Geschenk kosten

Was sollte ein Geschenk kosten
Wie viel man für ein Geschenk ausgibt, hängt von der persönlichen Nähe zum Brautpaar ab.Geschenke von Freunden, Bekannten, Verwandten und Arbeitskollegen liegen so in etwa im mittleren zweistelligen…

Bräuche und Sitten, die mit den Eheringen verbunden sind

Bräuche und Sitten, die mit den Eheringen verbunden sind
Der Ring ist das älteste Schmuckstück überhaupt.Schon vor Tausenden von Jahren nutzen die Menschen seine Symbolkraft auch dann, wenn es uns Heiraten ging.Schon bei den Kelten konnte man einen aus…

Sprüche und Zitate über die Liebe

Sprüche und Zitate über die Liebe
Liebe macht blind.Die Liebe besiegt alles.Liebe ist die Kraft, die verzeihen kann.Die Liebe hat zwei Töchter: die Güte und die Geduld.Liebe schwärmt auf allen Wegen, Treue wohnt für sich allein.…