Mütter

Reden der Mütter der Braut und des Bräutigams

Reden der Mütter der Braut und des Bräutigams

Ihre Reden sind für Ihre Kinder sehr wichtig.

Liebe Mütter!

Nachdem sich die Braut und der Bräutigam den weltlichen und kirchlichen Segen für ihren Ehebund geholt haben, ist es für die beiden von großer Bedeutung, auch die Zustimmung ihrer Eltern, insbesondere der Mütter, zu erhalten. Deswegen sollten Sie in Ihren Reden Ihre Einwilligung für die Eheschließung noch einmal ganz deutlich formulieren. Unten zeigen wir Ihnen einige Beispiele für die Reden der Brautmutter und der Mutter des Bräutigams, die als Anregung für Ihre eigene Rede dienen können.

1. Rede der Brautmutter

Liebes Brautpaar! Liebe Gäste! Heute ist ein Freudentag! (Namen der Brautleute) haben geheiratet. Ich war heute bei der Trauung genauso aufgeregt, wie damals vor 30 Jahren, als ich meinen Mann heiratete. Unsere Tochter hat mit (Name des Bräutigams) den Partner für das gemeinsame Leben gefunden und beginnt nun mit ihm einen neuen Abschnitt in ihrem Leben.

Liebe Kinder! Ich freue mich vom ganzen Herzen heute mit unseren lieben Gästen euer Hochzeitsfest zu feiern. Ich und Vater sind glücklich, dass ihr euch zu diesem Schritt entschlossen habt, und freuen uns, auch (Name des Bräutigams) als Sohn in unserer Familie aufnehmen zu dürfen. Ich bin sicher, dass er unser Leben bereichern wird, und hoffen, dass er sich in unserer Familie wohl fühlt. Ihr seid schon seit längerer Zeit zusammen, ihr habt schon vieles gemeinsam bewältigt. Ausbildung, Beruf und junge Liebe immer unter einen Hut zu bringen, ist gar nicht so einfach und man kann euch dafür wirklich bewundern. Ihr werdet mit Sicherheit auch weiterhin schaffen, Probleme aus dem Weg zu räumen, wenn es solche gibt. Geht auch weiter miteinander um, wie ihr es bis jetzt gemacht habt, hört darauf, was der andere zu sagen hat und unterstützt euch in euren Zielen - dann schafft ihr gemeinsam alles!

Der Vater und ich wünschen euch eine glückliche gemeinsame Zukunft! Lasst uns gemeinsam auf (die Namen der Brautleute) anstoßen!

2. Rede der Brautmutter

Liebe (Name der Braut), lieber (Name des Bräutigams)! Auf eurem Tisch steht die brennende Traukerze. Ihr habt eure Namen und das Hochzeitsdatum hineingravieren lassen, damit habt ihr eine schöne Erinnerung an diesen Tag. Die Flamme der Kerze symbolisiert die Liebe: sie soll strahlend leuchten, die Sinne erhellen und euch erwärmen, sie hat die Eigenschaft, die Verfehlungen eines Tages zu bereinigen.

Liebe Kinder! Ich und der Vater freuen uns vom ganzen Herzen eure Trauung und die Eheschließung gemeinsam mit den Gästen heute feiern können. Ich gestehe, insgeheim habe ich es mir schon lange gewünscht, dass ihr beide heiratet, obwohl ihr natürlich auch ohne Trauschein glücklich und zufrieden gewesen seid. Mit der Entscheidung zum Heiraten habt ihr beide nicht nur euch, sondern auch uns einen Lebenswunsch erfüllt.

Liebe Kinder! Ihr seid schon lange zusammen und habt einige Probleme zusammen gelöst. Falls einmal doch noch einige Gewitterwolken am Horizont auftauchen, erinnert euch an eure Traukerze. Ihre Flamme hat die Fähigkeit, die Wünsche zu erfüllen und die Gebete der Eheleute in den Himmel zu tragen. Ich hoffe aber, dass ihr die Kerze nicht oft benötigen werdet. Liebe (Name der Braut) und lieber (Name des Bräutigams)! Das Licht der Kerze steht für Freude, Hoffnung und ewige Liebe. Sie erinnert mich an eine chinesische Weisheit: "Alle Dunkelheit der Welt kann das Licht einer einzigen Kerze nicht auslöschen".

In diesem Sinne wünsche ich euch für die Zukunft, dass euer Glück euch für immer erhalten bleibt und euer gemeinsames Leben so harmonisch und friedvoll verläuft, wie bisher! Zum Wohl!

Rede der Mutter des Bräutigams

1. Rede der Mutter des Bräutigams

Liebe (Name der Braut), lieber (Name des Sohnes)! Heute, vor ein paar Stunden, habt ihr euch getraut. Ich freue mich sehr darüber und möchte deswegen ein paar Worte an euch richten. Ich bin seit Jahren glücklich verheiratet und gebe euch vom Herzen einige Tipps dafür, dass ihr zwei noch viele glückliche Stunden, Tage, Wochen, Monate und Jahre verlebt.

  • Sagt euch Tag für Tag, dass es nichts Alltägliches ist, mit dem geliebten Menschen zusammen zu leben.
  • Auf keinen Fall dürft ihr zulassen, dass die beruflichen Sorgen eure Freizeit überschatten. Ihr Partner kann nichts für den Ärger, mit dem ihr euch beruflich herumschlagen müsst.
  • Macht euch niemals in Gegenwart anderer über euren Partner lustig. Es zeugt nicht von besonders großer Zuneigung, wenn man den eigenen Partner vor anderen lächerlich macht.
  • Man sollte nicht immer dabei sein, wenn der andere etwas unternimmt. Es heißt, ihr sollt dem anderen seine Freiräume lassen.
  • Selbstverständlich gibt es in jeder Familie Streit. Versucht nach jedem Streit, sich so schnell wie möglich zu versöhnen.

Zum Schluss wünsche ich euch, liebe (Name der Braut) und lieber (Name des Sohnes) Glück und Freude auf eurem weiteren gemeinsamen Lebensweg.

Liebe Gäste! Hebt mit mir das Glas und stoßt auf das Glück von (Name der Braut) und (Name des Sohnes) an! Mögen sie immer so glücklich miteinander sein wie heute!

2. Rede der Mutter des Bräutigams

(Für diese Rede werden auf die Teller des Braupaares und der Gäste je eine Rose gelegt).

Liebe (Name der Braut), lieber (Name des Sohnes)! Für euch soll es rote Rosen vom Himmel regnen! Als Ausdruck unserer Freude über eure Hochzeit habe ich euch und auch allen Gästen eine Rose auf die Teller gelegt. Auch ich und der Vater haben jeder eine Rose in den Händen. Was meint ihr, wieso wir das gemacht haben? - Weil die Rose ein Symbol der Liebe ist! Jeder, wer eine Rose in den Händen hat, wird ohne Worte verstanden: "Dieser Mensch muss verliebt sein".

Ihr beide seid schon eine ganze Weile verliebt. Heute habt ihr geheiratet und damit eure Entschlossenheit bekräftigt, den weiteren Lebensweg gemeinsam zu gehen. Wir sind glücklich, dass ihr beide euch gefunden habt. Mit dem Symbol der Rose möchten wir euch vor allem bösen, was euch begegnen könnte, schützen. Eure Hochzeit kommt mir heute wie ein Märchen vor. Bei der Trauung musste ich mir immer wieder die Tränen aus den Augen wischen - so bewegend ihr euch das Ja-Wort gegeben habt. Im Märchen ist eine Hochzeit normalerweise das Ende, bei euch aber ist die Hochzeit der Anfang einer wunderbaren Geschichte.

Ich muss heute sagen, dass ich immer noch nicht daran gewöhnt bin, dass mein Sohn erwachsen ist. Er geht seine eigene Wege, die ihn zu dir (Name der Braut) geführt haben und von jetzt geht ihr diese Wege gemeinsam. Zum Schluss möchte ich alle Gäste bitten, die Rosen hoch zu halten, und gemeinsam mit mir und dem Vater unserem lieben Paar zuzurufen: "Hoch lebe das Brautpaar"! Glück und Segen euch, liebe Kinder!

Das könnte auch interessant sein

Wie die Verlobungsfeier durchführt wird

Verlobungsfeier in einer Location
Wo wird gefeiert?Ob es besser ist zu Hause oder in einem Lokal zu feiern, hängt oft von den finanziellen Möglichkeiten ab.Außer Haus wird es sicher teuer, aber selbstverständlich viel bequemer. Wenn…

Danksagungen an die Gäste verschicken

Danksagungskarten nach der Hochzeit an die Gäste verschicken
Große Menge Geschenke, Glückwünsche und AufmerksamkeitenSie haben zu Ihrem Hochzeitstag eine große Menge Geschenke, Glückwünsche und Aufmerksamkeiten bekommen.Selbstverständlich sollten Sie sich…

Klassische Variante einer Hochzeitstorte

Klassische Hochzeitstorte
Eine klassische Hochzeitstorte hat immer mehrere Schichten, zum Beispiel 3 oder sogar 5.Jede Schicht kann sich geschmacklich voneinander unterscheiden.Die Hochzeitstorten sind meist zarte…

Wie die Schleierabnahme heute durchgeführt wird. Verschiedene Varianten.

Wie die Schleierabnahme heute durchgeführt wird
In verschiedenen Gegenden wird die Schleierabnahme unterschiedlich durchgeführt.Eine Variante ist, bei der am Ende der Hochzeitsfeier, der traditionelle Schleiertanz stattfindet. Während das…

Wie wichtig die Zusammenarbeit mit einem guten Floristen ist

Wie wichtig die Zusammenarbeit mit einem guten Floristen ist
Für die meisten Bräute ist die Zusammenarbeit mit einem professionellen Floristen eine ganz neue Erfahrung.Wir raten Ihnen zu dem ersten Treffen mit dem Floristen Ihre Ideensammlung mitzunehmen.Auch…

Tipps und Tricks für die Brautfrisur und Kopfschmuck der Braut

Frisur der Braut
Wie die Hochzeitsfrisur mit der Gesichtsform der Braut zusammenhängtZu einer Braut gehört nicht nur ein wunderschönes Traumkleid, sondern auch eine hinreißende Brautfrisur. Die ausgewählte Frisur…

Was sollte eine Einladungskarte enthalten

Inhalt der Einladungskarte
Die Einladungskarten sollten rechtzeitig fertig sein.Spätestens 4 Wochen vor der Hochzeit sollten Sie alle Zu- und Absagen haben und die genaue Gästezahl kennen. Deswegen ist es wichtig, dass…

Kinderspiele, als eine Variante der Kinderbeschäftigung

Fingerspiele
Nebenraum für die Kinder auf der HochzeitWenn Sie in Ihrer Feierlocation einen großen Nebenraum für die Kinder eingerichtet haben, können sich die Kleinen nach Herzenslust hier frei bewegen und ihre…

Dokumente für die standesamtliche Trauung

Dokumente für die standesamtliche Trauung
Obwohl die Hochzeit ein traumhaftes, romantisches Ereignis ist, kommen Sie ohne Papierkram und Dokumenten nicht aus.Für die standesamtliche Trauung müssen Sie einige Formulare ausfüllen und einige…

Die Hochzeitsmaniküre ist ein Teil der Persönlichkeit der Braut

Hochzeitsmaniküre
Zu einem vollständigen Hochzeitsoutfit der Braut gehört auch eine professionelle Maniküre.Bevor Sie zu einem Nageldesigner gehen, sollten Sie mit einem Feuchtigkeits-Konzentrat aus wertvollen…

Zu zweit nach Bergen in Norwegen

Flitterwochen zwischen den Fjorden
Ein wunderschönes Ziel für Ihre Hochzeitsreise ist Norwegen.Die Stadt Bergen mit ihrem Kreuzfahrthafen nennt man das Tor zu den Fjorden Norwegens. Die alte Stadt Bergen ist um ihren bunten Hafen,…

Traditionelle Aufgaben des Brautvaters bei der Hochzeit

Eine weitere Aufgabe des Brautvaters ist die Tischrede
Für den Brautvater ist die Hochzeit seiner Tochter ein ganz bedeutender Tag.Ihm obliegt heute lediglich die Pflicht, die Braut zum Traualtar zu führen, um sie dort dem Bräutigam anzuvertrauen. Dieser…

Die Hochzeitsschuhe für den Bräutigam

Die Hochzeitsschuhe für den Bräutigam
Sie sollen sehr sorgfältig die Schuhe für Ihre Hochzeitsfeier aussuchen.Viele Männer wählen zum Beispiel solche Schuhe aus, die sie auch nach der Hochzeit tragen können.Die beste Auswahl sind…

Das deutsche Namensrecht ist heutzutage sehr kompliziert

Partner wählen einen gemeinsamen Familienamen
Früher hat die Frau bei der Heirat automatisch den Namen ihres Ehemanns übernommen.Heute müssen die Frauen ihren Mädchennamen bei der Eheschließung nicht mehr ablegen. Wie Sie nach der Hochzeit…

Über den Wolken heiraten

Heiraten über den Wolken
Sie können sich in hohen Lüften trauen lassen.Grundsätzlich ist eine Trauung in der Luft in Deutschland keine rechtsgültig geschlossene Ehe. Sie müssen sich in dem entscheidenden Moment auf der Erde…

Cut

Wenn Sie bei einer Schlossatmosphäre Heiraten ist ein Cut in Grau sehr angebracht

Wenn Sie bei einer Schlossatmosphäre Heiraten ist ein Cut in Grau sehr angebracht
Cut war in der Mode um die Jahrhundertwende und ist ein Nachfolgemodell des Gehrocks.Zu dem Cut gehören eine schwarze oder eine schwarz-weiß gestreifte Hose und eine einreihige Jacke, die Sie in…

Tipps, wie Sie Ihre Hochzeit im Restaurant feiern können

Hochzeit im Restaurant
Im Restaurant feiernWenn Sie eine Hochzeit in Großem Rahmen feiern möchten, kommt ein Restaurant in Betracht. Jedes Restaurant hat seine Vor- und Nachteile, deswegen ist es sinnvoll, einige Lokale…

Anmeldung für die Eheschließung beim Standesamt

Anmeldung im Standesamt  - frühestens 6 Monate vor dem gewünschten Termin
Anmeldung für die Eheschließung im StandesamtDie Anmeldung für die Eheschließung im Standesamt kann frühestens 6 Monate vor dem gewünschten Termin stattfinden. Sie müssen sich früh genug beim…

Einige Tipps für die Haarpflege und die Gestaltung der Hochzeitsfrisur

Haarpflege und Gestaltung
 Sie sollten so früh wie möglich mit der Haarpflege anfangenVerwenden Sie nur das Shampoo, das für Ihr Haar geeignet ist.Falls Sie Ihr Haar vor kurzem gefärbt haben, sollten Sie Haarmitteln für…

Die Gültigkeit des Ehevertrages

Die Gültigkeit des Ehevertrages
Ein Ehevertrag ist bis zu einem angegebenen Termin gültig, das könnte die Scheidung oder der Tod eines Partners sein.Sehr oft wird das Thema des Todes als ein Tabu betrachtet, was aber…