Bräuche und Sitten

Bräuche und Sitten, die mit den Eheringen verbunden sind

Bräuche und Sitten, die mit den Eheringen verbunden sind

Der Ring ist das älteste Schmuckstück überhaupt.

Schon vor Tausenden von Jahren nutzen die Menschen seine Symbolkraft auch dann, wenn es uns Heiraten ging.

  • Schon bei den Kelten konnte man einen aus Gras geflochtenen Ring zur Vermählung finden.
  • Auch die alten Ägypter und Römer trugen Eheringe. Die alten Römer überreichten ihren Frauen am Hochzeitstag oft einen goldenen Reif in Form eines Schlüssels. Dies zeigte, dass nun die Schlüsselgewalt bei der Frau lag. Diese Ringe wurden aus Eisen gefertigt, das auf Bescheidenheit, Sparsamkeit und Treue hinwies. Sie trugen die Eheringe am vierten Finger der linken Hand, da sie glaubten, dass von diesem Finger die Vena amoris, die Liebesader, direkt zum Herzen führt.

 

Der Ring ist das älteste Schmuckstück überhaupt

Auch in einigen anderen Ländern wird bis heute der Ehering an der linken Hand getragen.

Es sind beispielsweise Schweiz, Südeuropa und USA.In den nördlichen Ländern Europas sowie im deutschsprachigen Raum und in Russland wird der Ehering an der rechten Hand getragen.

  • Die alten Griechen und Römer waren überzeugt, dass der Finger mit dem Ehering eine besondere Kraft hat. Mit diesem Finger wurde auf schmerzhafte Stellen Salbe einmassiert, um die Wirkung der Salbe zu erhöhen.
  • Auch bei den alten Germanen kannte man den Ring als Pfand der Liebe.
  • Im 1. Jahrhundert unserer Zeitrechnung wurde der Ehering aus Eisen erzeugt. Schon damals galt der Ring als Symbol der Liebe und Ewigkeit.
  • Mit der Zeit hat sich der Ehering modifiziert. Seit dem 2. Jahrhundert n. Chr. wurden die ersten Ringe aus Gold geschmiedet. Seit dieser Zeit wurde der Ring nicht nur zur Verlobung geschenkt, sondern auch ein Bestandteil Trauungszeremonie.
  • Seit 15. Jahrhundert unserer Zeitrechnung wurde der Ring mit einem oder mehreren Diamanten besetzt. Der Diamant galt damals als Garant für die harmonische Ehe.
  • Auch heute ist der Diamant ein Zeichen dafür, dass die Braut ihrem künftigen Ehemann lieb und teuer ist.
  • Im 16. Jahrhundert wurde eine neue Form des Eheringes erfunden - ein Doppelring. Der Doppelring bestand aus 2 oder 3 einzelnen Bändern, die man an einem bestimmten Punkt auffächern konnte. Geschlossen sahen die Bänder wie ein einziger Ring aus. Es gab noch eine weitere Variante des Doppelringes: 2 Hände, die sich beim Schließen des Doppelringes ineinander legten.
  • Im 18. Jahrhundert haben die Juweliere Ringe in Herzform erfunden.
  • Im 19. Jahrhundert wurde neben den Herz und Handsymbolen die Schlange ein beliebtes Design für den Ehering. Gebunden zu einem Kreis, symbolisiert die Schlange die Ewigkeit der Lieben.

Heute ist der klassische Ring für Sie und Ihn ein goldener Reif. Er lässt sich ideal zum Beispiel mit einem Diamantring kombinieren. Viele Paare kaufen heutzutage zur Verlobung den schlichten Ring, und zur Hochzeit erhält die Braut dann noch etwas Glitzerndes dazu.Beliebt sind auch die speziellen Paarringe. Oft haben sie außergewöhnliche Formen und bestehen aus einem Material-Mix. Manchmal sind sie mit Steinen und gravierten mustern verziert. Es könnte beispielsweise auch einen in Gold gefassten Haifisch oder die Symbole des Yin und Jang sein. Die Eheringe für Männer und Frauen unterscheiden sich oft nur in Kleinigkeiten.

Das könnte auch interessant sein

Begrüßung der Hochzeitsgäste mit einem Sektempfang

Begrüßung der Hochzeitsgäste mit einem Sektempfang
Ein Sektempfang zu Beginn der FeierEin Sektempfang findet traditionell zu Beginn der Feier oder nach der standesamtlichen bzw. kirchlichen Tauung statt. Nach der allgemein üblichen Tradition, spricht…

Die schönste Erinnerung für das Brautpaar und auch für die Familie ist ein Hochzeitsfilm

Hochzeitsfilm
Das festliche und freudige Ereignis festgehaltenGewöhnlich treffen sich viele, vielleicht auch alle Familienangehörigen bei Taufe, Beerdigung und auch bei einer Hochzeit.Deswegen ist es wichtig, dass…

Edelstein in Ihrer Lieblingsfarbe

Eheringe mit Edelsteinen
Edelsteine aller Art eignen sich wunderbar dazu, einen Ehering zu zieren.Je nachdem, in welcher Jahreszeit Ihre Hochzeit stattfindet, könnten Sie für Ihren Ehering einen entsprechenden Edelstein…

Hochzeitsreise auf den Spuren Hemingways

Flitterwochen an den Florida Keys verbringen
Mögen Sie es gerne romantisch?Wer es romantisch mag, sollte seine Flitterwochen an den Florida Keys verbringen, der berühmten Inselkette im äußersten Süden Floridas.Diese atemberaubende Kette von…

Farben der Blumen für den Brautstrauß

Die Farben der Blumen für den Brautstrauß
Die klassische Farbe für die Hochzeitsblumen ist reines, elegantes Weiß.Es gibt nur wenige Lösungen, die eleganter aussehen als ein Strauß weißer Rosen oder Lilien.Zarte Pastellfarben wie Rosa wirken…

Wie Sie sich bei der Auswahl Ihres Weines für das Hochtzeitsmahl orientieren können

Kleine Weinkunde
Der Geschmack und das Bukett von Wein und Sekt hängen von einer bestimmten Temperatur ab.Damit sie am Besten schmecken, sollten sie bei nächster Temperatur getrunken werden: Champagner wird bei 8° C…

Kerzen als Dekorationselement

Kerzen als Dekorationselement
Bei einer Hochzeit steht die Romantik im Vordergrund – und was ist romantischer als flackerndes Kerzenlicht? Auf dem Hochzeitstisch sollten Kerzen auf keinen Fall fehlen, man darf auf sie…

Wer trägt die Unterkunftskosten bei den eingeladenen Gästen

Unterkunftskosten
Vergessen Sie bitte nicht zu klären, wer die Übernachtungskosten zu tragen hat: Sie selbst oder die Gäste.Heutzutage ist es üblich, dass die Gäste ihre Übernachtung selbst bezahlen. Es entspricht…

Bräuche und Sitten, die mit dem Brautschuh zusammenhängen

Die Brautschuhe
In verschiedenen Regionen unserer Erde gilt Getreide als Fruchtbarkeitssymbol.Deswegen wird das heimkehrende Brautpaar mit Getreide beworfen und überschüttet. Auch deshalb legt sich das Brautpaar…

Wunschliste der Geschenke

Wunschliste der Geschenke
Um den Hochzeitsgästen die Geschenkewahl zu erleichtern, könnten Sie eine Wunschliste zusammenstellen.Gleich in der Einladung könnten Sie einen Hinweis darauf geben. Je genauer Ihre Vorstellungen…

Bei der Hochzeitsvorbereitung zerbrechen sich viele Frauen, den Kopf: "Welches Make-up soll ich als Braut tragen?"

Das Make-up für die Hochzeit
Am Hochzeitstag sollten Sie wunderschön aussehen und wie "Sie selbst" sein.Um das zu erreichen, sollten Sie Ihr individuelles Erscheinungsbild unterstreichen und Ihre Vorzüge und starken Seiten…

Französischer Wein im schillernden Monte-Carlo

Unvergleichliche Weine und die gehobene französische Küche
Verbringen Sie Ihren Liebesurlaub in Frankreich!Nicht nur Paris, die Stadt der Liebe, lockt in dieses Land, sondern auch die kontrastreiche Landschaft, die unvergleichlichen Weine und die gehobene…

Brauch des Gastgeschenks bei der Hochzeit

Hochzeitsgeschenke und Gastgeschenke
Verschiedene Geschenke und zahlreiche GlückwunschkartenEiner alten Tradition folgend, bekommt das Brautpaar von seinen Eltern, Freunden, Verwandten und Bekannten eine große Menge von Blumen,…

Was mit dem Brautkleid nach der Hochzeit geschieht

Was mit dem Brautkleid nach der Hochzeit geschieht
Brautkleid als Abend- oder Cocktailkleid tragenFalls Sie vorhaben, nach der Hochzeit das Brautkleid als Abend- oder Cocktailkleid zu tragen, sollten Sie schon beim Kaufen auf den Schnitt und die…

Traumurlaub auf Tuchfühlung mit wilden Tieren in Afrika

Hochzeitsreise auf den afrikanischen Kontinent
Eine einzige Reise nach Afrika wird nicht ausreichen, um alles zu erleben, was dieser große, wilde und vielfältige Kontinent zu bieten hat.Verbringen Sie Ihre Hochzeitsreise in Afrika! Erleben Sie…

Traumhaftes Flitterwochenziel im Mittelmeer

Romantische Zweisamkeit in Zypern
Als traumhaftes Flitterwochenziel lockt die drittgrößte Insel im Mittelmeer, Zypern.Der Geburtsort der legendären Aphrodite liegt auf halbem Weg zwischen Europa und Afrika, und ist die waldreichste…

Steinguthochzeit

Steinguthochzeit - 9. Hochzeitstag
Nach neun Jahren gemeinsames Lebens heißt der Hochzeitstag Steinguthochzeit. Aus Steingut wird Geschirr angefertigt. Sicherlich ist Steingut nicht so hochwertig wie Porzellan, aber Geschirr aus…

Wie sich die Mode bei beim Brautkleid entwickelt hat

Seit dem 15. Jahrhundert heirateten die Bürgerinnen in Rot
Seit jeher besaß die Farbe des Brautkleides einen symbolischen Wert.Weiße bzw. helle Farbtöne als Farbe des Brautkleides lassen sich bis ins 17. Jahrhundert zurückfolgen.In Europa haben die…

Wo sitzt das Brautpaar

Sitz des Brautpaares
Wo sitzt das BrautpaarDie Brautleute sitzen in der Mitte der Längsseite eines Tisches nebeneinander, damit sie von allen Gästen gut gesehen werden können. So ist es, wenn Sie Ihre Tische in T, U und…

Einige Beispiele der Einladung zur Verlobungsfeier

Einladungen für die Verlobungsfeier
Die jungen Leute können sich nach Lust, Laune und Temperament verloben.Man kann es zu zweit in aller Stille machen, aber man kann auch eine große Feier organisieren.Selbstverständlich werden zu…