Bräuche und Sitten

Bräuche und Sitten des Hochzeitsmahls

Bräuche und Sitten des Hochzeitsmahls

Die Grundregeln für das Hochzeitsmahl waren früher reine Beschwörungsmagien.

Das Korn, aus dem das Brot gebacken wurde, bedeutete Reichtum und Wohlstand, das Gemüse - Gesundheit und Fruchtbarkeit.

Schwein, Huhn und Hahn  

Das Hochzeitsessen wurde früher mit einem Schweinekopf eröffnet, der einen Rosmarinzweig im Maul hatte. Dieses erste Gericht wurde feierlich von einer Jungfrau in den Speisesaal getragen, begleitet von der Musik, die zum Essen aufgespielt wurde. In Schweden tischte man oft zu dem Hochzeitsmahl ein gebratenes Spanferkel oder ein ganzes Schwein auf, dem eine Blume oder ein Rosmarinzweig unter das Schwänzchen gesteckt wurde. In Ungarn war das Schweineschwänzchen für die Braut reserviert und war mit einem farbigen Band geschmückt.

In Berlin hieß das erste Gericht für die Hochzeitsgäste im 16. Jahrhundert Brauthahn. Auch später wurde der Brauthahn im Reinland als erstes Gericht auf den Hochzeitstisch gestellt, gegessen aber wurde er erst zum Abschluss der Mahlzeit. Zum Hochzeitsessen gehörte auch das Huhn, es wurde als Fruchtbarkeitsgeschenk mitgebracht. Als Schutz vor den Dämonen geschlachtet, musste es "Glück - gackeln". Auch in der Morgensuppe am Hochzeitstag tauchte das Huhn auf. In der Pfalz gab es die Gockelhenne, die Braut und Bräutigam vor der Trauung gemeinsam essen mussten, gebraten oder in Form einer Hühnersuppe.

 

Grundregeln für das Hochzeitsmahl

Hochzeitssuppe  

Traditionell wird seit langem eine Suppe auf der Hochzeitsfeier gegessen. In Dänemark ist die Hochzeitssuppe eine Hühnersuppe, die ähnlich unserer Hühnersuppe gekocht wird. In Deutschland ist die Glücksbrotsuppe bekannt, welche aus Brot oder Semmel gekocht und für alle Gäste auf die Hochzeittische serviert wird. Daher kommt die Aussage: "gemeinsam eine Suppe auslöffeln". In Ländern, wo Wein angebaut wurde, gab es eine Weinsuppe zur Hochzeit. In Schwaben und in Bayern gibt es besonders gute Fleischsuppen mit viel üppigen Einlagen, wie Fleischklößchen oder ähnliches. Auch heute gehört die Hochzeitssuppe auf den Hochzeitstisch, sie hat die Kraft, dem Brautpaar Fruchtbarkeit zu schenken. Die Suppe besteht immer aus einer klaren Geflügel- oder Fleischsuppe mit unterschiedlichen Einlagen. Dazu gehören gefüllte Nudeltaschen, Spätzle, kleine Fleisch- oder Brotklößchen. Je mehr in der Suppe schwimmt, desto mehr Kinder bekommen die Eheleute.

Das Brot Körner und Getreide sind Glücksbringer

In vielen Gegenden gibt es den so genannten weißen Brei zur Hochzeit, der aus Hirse und Milch gekocht wird und mit Honig und Rosinen gesüßt wird. Das Brot spielte beim Hochzeitsessen eine große Rolle. Es brach Glück, wenn andere vom Hochzeitsbrot mitessen durften. Die Reste des Brotes wurden oft an Kinder oder an Bettler verteilt, auch die Pferde vom Brautwagen haben manchmal vom Brautbrot bekommen. In Schlesien hat die Schwiegermutter das Brautpaar mit Salz und Brot im neuen Haus begrüßt, hat das Brot angeschnitten und das erste Stück gegessen. Beim Hochzeitsessen aß jeder Gast zuerst ein Stück Brot, das in einen Teller aus Holz, gefüllt mit Salz, getunkt wurde. Das restliche Brot haben die Armen erhalten. In Hessen empfing die Braut das gesalzene Brot von der Trauzeugin.

Mit der Zeit hat sich dieser Brauch modifiziert und sieht heute folgendermaßen aus. Bevor die Brautleute die Hochzeitslocation betreten dürften, wird ihnen eine gesalzene Scheibe Brot und ein Glas Wasser zum gemeinsamen Verzehr gereicht. Für diesen Brauch gibt es eine Bedeutung. Früher gehörte der Bräutigam erst dann zur Familie der Braut, wenn sie zusammen Brot und Salz verspeist hatten. Außerdem hat das Brot und Salz noch einen anderen Sinn, dem Brautpaar sollte in der Zukunft die Grundnahrung und das Geld nie ausgehen. In Westfalen wurde es Sitte, in die Mitte der Hochzeitstafel ein großes Brot mit einer Kerze aufzustellen. Nach der Feier wurde das Brot an arme Leute verteilt, die Kerze wurde in der Kirche aufgestellt. In Hessen gab die Brautmutter dem Brautpaar beim Einzug in das neue Heim ein Stück Brot vom frischgebackenen Laib. Dieses Stückchen Brot sollte das ganze Leben lang aufbewahrt werden und bedeutete, dass dem Ehepaar die Grundnahrung nie fehlen würde. Der Rest des Brotlaibes wurde an die Arme verteilt.

Das Dessert  

Das Dessert kannte man schon im Altertum.

Die Römer reichten den Gästen nach der Mittagsmahlzeit, Obst, Käse und Kompott. Die Küche, die damals die Kunst der Dessertherstellung beherrschte, stand in hoher Gunst.

 

Das könnte auch interessant sein

Kleine Geschenke für die Gäste

Kleine Erinnerungen an den Hochzeitstag
Heutzutage werden den Gästen, als Erinnerung an Hochzeitstag und zum Dank für ihr Kommen, nicht unbedingt Mandeln geschenkt.Abgesehen von der Symbolik sollte es dem Brautpaar Spaß machen, sich…

Sprüche über Männer

Männer werden ohne Frauen dumm, und Frauen welken ohne Männer - Sprüche über Männer
Einen wirklich großen Mann erkennt man an drei Dingen: Großzügigkeit im Entwurf, Menschlichkeit in der Ausführung und Mäßigkeit beim Erfolg.Männer werden ohne Frauen dumm, und Frauen welken ohne…

Genießen Sie das Nachtleben von Barcelona

Genießen Sie das Nachtleben von Barcelona
Wenn Sie Ihre Hochzeitsreise nach Spanien führt, sollten Sie nicht versäumen Barcelona einen Besuch abzustatten.Barcelona ist die zweitgrößte Stadt in Spanien, liegt am Mittelmeer und hat für jeden…

Kurze Beschreibung, was ein Verlobungsvertrag ist

Verlobungsvertrag
Heute gilt die Verlobung als mündlicher Vertrag, in dem sich zwei Menschen die Ehe versprechen.Das dürfen die jungen Leute nur in dem Fall, wenn sie volljährig sind.Jugendliche unter 18 Jahren…

Das Unterhaltungsprogramm auf der Hochzeit

Das Unterhaltungsprogramm auf der Hochzeit
Auf dieser Seite erfahren Sie...wie Sie das Unterhaltungsprogramm richtig planenwo Sie die Angebote für die Künstler finden könnenwas in dem Vertrag mit den Künstlern stehen sollte

Erleben Sie eine Traumreise in die Vereinigten Staaten

Hochzeitsreise nach New York zu den weltberühmten Niagarafällen
Hochzeitsreise nach New YorkOb Sie Ihren ersten Urlaub als Ehepaar ruhig und intim verbringen möchten, oder rasant und actionreich, eine Hochzeitsreise nach New York hat alle Vorraussetzungen für…

Die Mitwirkung der Gäste bei dem Unterhaltungsprogramm

Die Mitwirkung der Gäste bei dem Unterhaltungsprogramm
Damit erhält die Hochzeitsfeier einen sehr persönlichen Charakter.Die Hochzeitsgesellschaft sollte nicht nur am Tisch sitzen, essen, trinken und sich unterhalten lassen. Die Gäste sollten sich an dem…

Was Sie über dem Kleid an kalten Tagen tragen können

Was Sie über dem Kleid an kalten Tagen tragen können
Wenn Ihre Hochzeit im Winter oder an kalten Herbstagen stattfinden, brauchen Sie einen gewissen Schutz vor kühleren Temperaturen.Auch wenn laut der Wetteransage die Sonne scheinen muss, sollten Sie…

Die Hochzeitsmaniküre ist ein Teil der Persönlichkeit der Braut

Hochzeitsmaniküre
Zu einem vollständigen Hochzeitsoutfit der Braut gehört auch eine professionelle Maniküre.Bevor Sie zu einem Nageldesigner gehen, sollten Sie mit einem Feuchtigkeits-Konzentrat aus wertvollen…

Gestaltung der Hochzeit im modernen Stil

Moderner Stil
Moderne AtmosphäreWenn Sie für Ihr Hochzeitsfest einen modernen Stil auswählen, können Sie die moderne Atmosphäre mit klaren Formen und viel Glas schaffen.Sie können auch eine Gestaltung in Weiß…

Stahlhochzeit

Anschaffung eines Kamins, als Symbol für die Wärme und Gemütlichkeit zum 11. Hochzeitstag
Der elfte Hochzeitstag heißt StahlhochzeitIm Laufe dieser 11 Jahre haben die Eheleute bewiesen, dass ihre Ehe "fest und biegsam" wie Stahl geworden ist.Traditionell laden die Eheleute zu jedem…

Wie die Tischordnung von der Personenzahl abhängt

Tischordnung
Wieviele Gäste auf der HochzeitDie Tischordnung steht in einem Zusammenhang mit den räumlichen Verhältnissen und auch mit der Personenzahl.  Bevor Sie die Tischordnung aufstellen, müssen…

Alles rund um Ehering

Trauringe sind als Sinnbild für Treue und unendliche Liebe
Seit Jahrhunderten halten sich die Eheleute an dem Ritual, Eheringe zu tragen.Die Trauringe sind als Sinnbild für Treue und unendliche Liebe das wichtigste Element der Hochzeit.Wegen ihrer Kreisform…

Afrika - Honeymoon in romantischen Lodges

Traumurlaub in romantischen Lodges
Wenn Sie an Afrika denken, denken Sie wahrscheinlich an schwüle Savannen und Sandwüsten.Aber wie anders ist es dagegen im südlich gelegenen Mosambik anzutreffen.Subtropisches Klima und kilometerlange…

Was der Bräutigam darunter trägt

Was der Bräutigam darunter trägt
Zu einem eleganten "Darüber" gehört ein anständiges "Darunter"!Auch wenn Sie sich in der Frage der als wenig modebewusst erweisen und keine Fantasie dafür haben, sollten Sie sich trotzdem Mühe geben…

Heiraten in einem Planetarium

Hochzeit im Planetarium
Wenn Sie die strahlende Schönheit der Sterne oder die unendliche Weiten des Universums lieben, könnten Sie beispielsweise in der Sternwarte Berlin heiraten.Sicherlich kennen Sie das Gefühl, wenn wir…

Bedeutungen der Vorzeichen bei einer Hochzeit

Volksglauben, Vorzeichen und Omen
Viele Volksglauben, Omen und VorzeichenMit der Ehe und Heirat, Hochzeitsfeier und Trauungszeremonie hängen viele Volksglauben, Omen und Vorzeichen zusammen.Auch rund um das Brautkleid und die Braut…

Mit der Pferdekutsche durch den Prater

Mit der Pferdekutsche durch den Prater in Wien
Die Stadt Wien in Österreich ist ein kultureller Leckerbissen für Ihre Hochzeitsreise.Klassik-Fans, Geschichtsinteressierte oder Kunst-und Architekturliebhaber werden hier mit Glückseligkeit…

Heiraten im Botanischen Garten

Hochzeit im Botanischen Garten
Lieben Sie Natur?Wenn Sie die Natur lieben, oder seit Ihrer Kindheit Blumenliebhaber und vielleicht ein Hobbygärtner sind, könnten Sie in einem botanischen Garten heiraten.Hier können Sie nicht nur…

Cut

Wenn Sie bei einer Schlossatmosphäre Heiraten ist ein Cut in Grau sehr angebracht

Wenn Sie bei einer Schlossatmosphäre Heiraten ist ein Cut in Grau sehr angebracht
Cut war in der Mode um die Jahrhundertwende und ist ein Nachfolgemodell des Gehrocks.Zu dem Cut gehören eine schwarze oder eine schwarz-weiß gestreifte Hose und eine einreihige Jacke, die Sie in…