Ablauf der Trauung

Ablauf katholischen, evangelischen oder ökumenische Trauung

Ablauf katholischen, evangelischen oder ökumenische Trauung

Ablauf einer katholischen Trauung

Eine katholische Trauung kann nur dann stattfinden, wenn Sie und Ihr Partner noch nicht verheiratet und geschieden waren.

In der katholischen Kirche wird das Sakrament der Ehe als unauflöslicher Lebensbund angesehen. Deswegen, können Geschiedene zu Lebzeiten des ersten Partners nicht noch mal kirchlich heiraten.Eine Wiederholung kann nur dann geschehen, wenn die erste Ehe von einem kirchlichen Gremium für nichtig erklärt worden ist. Noch vor der Trauungszeremonie muss der Bräutigam die Eheringe und die Heiratsurkunde vom Standesamt zum Pfarrer in die Sakristei bringen.Nachdem das Brautpaar vor dem Altar Platz genommen hat, spricht der Pfarrer ein Gebet und segnet die Trauringe. Danach folgt eine Predigt. nach der Predigt fragt der Pfarrer die Brautleute, ob sie heiraten möchten. Mit einem "Ja" sind sie verheiratet. Das Frischvermählte Ehepaar steckt sich gegenseitig die Trauringe an. Der Pfarrer windet eine Stola und spricht den Segen.Ein Beispiel. 

 

Ablauf einer katholischen Trauung

Eröffnung

  • Das Brautpaar und die Trauzeugen werden am Eingang der Kirche empfangen.
  • Das Brautpaar mit Trauzeugen, Brautjungfern und Blumenkinder ziehen unter Orgelvorspiel in die Kirche ein.
  • Der Pfarrer begrüßt die Hochzeitsgesellschaft
  • Kyrie - Gebet
  • Loblied
  • Tagesgebet

Trauung

  • Der Pfarrer befragt das Brautpaar.
  • Der Pfarrer segnet die Trauringe.
  • Das Brautpaar spricht den Trauspruch.
  • Der Pfarrer fragt die Brautleute, ob sie heiraten möchten.
  • Bestätigung der Vermählung.
  • Entzündung der Traukerze.
  • Feierlicher Trauungssegen.
  • Gesang der Hochzeitsgesellschaft bzw. Vortrag eines Musikstücks.
  • Die Hochzeitsgesellschaft betet das "Vater unser"
  • Schlussgebet.
  • Segen.
  • Gesang.
  • Das Brautpaar, Trauzeugen, Brautjungfern und die Blumenkinder ziehen aus der Kirche aus. 

Ablauf einer evangelischen Trauung

In der evangelischen Kirche gilt ebenso das Prinzip, dass eine Ehe unauflöslich ist. Falls einer geschieden ist, kann er nicht einfach noch mal kirchlich heiraten. Aber Sie können beim Pfarrer einen Ausnahmenantrag stellen. Die Entscheidung für die Erlaubnis hängt von dem Pfarrer ab.Schon vor der Trauung wird dem Pfarrer die Bestätigung über die standesamtliche Trauung übergeben.Nachdem das Brautpaar vor dem Altar Platz genommen hat, beginnt der Pfarrer die Trauung. Er baut eine kurze predigt auf.Es stellt dem Brautpaar eine Frage, ob die beide einander heiraten wollen. Die Eheleute antworten mit "Ja", wechseln die Trauringe aus und küssen sich.Die Hochzeitsgesellschaft spricht das "Vater unser". Zum Schluss segnet der Pfarrer die gesamte Hochzeitsgesellschaft. Wir schlagen Ihnen eine kurze Zusammenfassung, wie ein evangelischer Traugottesdienst verläuft. Eröffnung

  • Das Brautpaar mit Trauzeugen, Brautjungfern und Blumenkinder ziehen in die Kirche ein.
  • Der Pfarrer begrüßt die Hochzeitsgesellschaft.
  • Gesang
  • Psalmgebet
  • Gesang

Verkündigung, Segnung

  • Lesungen aus der Bibel
  • Gesang
  • Das Brautpaar liest den Trauspruch
  • Predigt vom Pfarrer
  • Gesang Lesungen aus der Bibel
  • Glaubensbekenntnis
  • Der Pfarrer segnet das Brautpaar

AbendmahlSendung

  • Fürbittegebet
  • Die Hochzeitsgesellschaft liest das "Vater unser"

Wie die ökumenische Trauung verläuftWenn ein Partner der katholischen Konfession gehört, und der andere - der evangelischen, können sie einen Mittelweg wählen: die ökumenische Trauung.Die ökumenische Trauung wird von beiden Pfarrern gemeinsam gestaltet. Dabei handelt es sich immer um einen Wortgottesdienst ohne Messfeier.Wenn Sie sich entscheiden haben, die Trauung in der evangelischen Kirche durchzuführen, übernimmt deren Pfarrer die Verantwortung für die Trauungszeremonie. Dabei bindet er den katholischen Kollegen mit ein. Falls Sie sich für die Trauung in der katholischen Kirche entschieden haben, ist es umgekehrt.Anmelden müssen Sie die Trauung zuerst in dieser Kirche, in der Sie heiraten möchten. Während der Trauung teilen sich der evangelische und der katholische Pfarrer die Aufgaben. Die Leitung wird normalerweise von diesem Pfarrer übernommen, in dessen Kirche die Trauungszeremonie stattfindet.Manchmal erfragen beide Pfarrer das "Ja-Wort" bei dem Brautpaar.

Nach der kirchlichen Trauung

  • Beim Auszug aus der Kirche formiert sich der Hochzeitszug in nächster Reihenfolge: An der Spitze des Zuges gehen die Blumenkinder, die dafür sorgen, dass das Brautpaar über einen "Blumenteppich" aus der Kirche schreitet. Neben dem Brautpaar gehen die Trauzeugen, hinterher folgen die Eltern, Verwandte, Freunde und Bekannte.
  • Manchmal trifft das Paar gleich ein Hagel von Reiskörnern - das soll Glück bringen. Oder auf das Frischvermählte Ehepaar warten andere Überraschungen, wie das Baumstammsägen oder das Seildurchschneiden.
  • Vor der Kirche werden ein paar Fotos geschossen. Dann steigt das Brautpaar in das Hochzeitsauto oder -Kutsche. Die Fahrzeuge der Gäste folgen das Gefährt des Brautpaares oft unter lautem Hupen.

Die Kolonne fährt zum Festlokal bzw. zum Hochzeitshaus.

  • Wenn die kirchliche Trauung am Vormittag stattgefunden hat, folgen der Trauung Mittagessen, Kaffeetrinken und Abendessen.
  • Bei einer Trauung am frühen Nachmittag werden die Gäste zunächst zum Kaffeetrinken eingeladen, danach - zum Abendessen.
  • Falls Sie am späten Nachmittag getraut wurden, können Sie Ihre Gäste zuerst mit einem Sektempfang begrüßen. Anschließend können Sie die Hochzeitsgäste zum Abendessen einladen.
  • Wenn die Gäste bis zur Mitternacht feiern und nicht nach Hause gehen, können Sie ihnen eine Mitternachtssuppe servieren - zum Beispiel eine kräftige Gulaschsuppe oder Hühnerbouillon.

Das könnte auch interessant sein

Klassisches Outfit für Kirche und Standesamt

In hellen Seidenanzug auf die Hochzeitsfeier
Ein dunkler Anzug ist der klassische Anzug für die kirchliche und standesamtliche TrauungDieser ist noch nie aus der Mode gekommen und kommt mit großer Wahrscheinlichkeit auch nie aus der Mode.Mit…

Bräuche und Sitten, die mit dem Brautschuh zusammenhängen

Die Brautschuhe
In verschiedenen Regionen unserer Erde gilt Getreide als Fruchtbarkeitssymbol.Deswegen wird das heimkehrende Brautpaar mit Getreide beworfen und überschüttet. Auch deshalb legt sich das Brautpaar…

Rubinhochzeit

Das 40. Hochzeitsjubiläum heißt Rubinhochzeit
Das 40. Hochzeitsjubiläum heißt RubinhochzeitDer Name des Steins ist vom lateinischen "rubeus" abgeleitet, was "rot" bedeutet. Der vierzigste Hochzeitstag wird nicht so groß gefeiert, wie die…

Hochzeitsbräuche und Sitten, direkt nach der standesamtlichen und kirchlichen Trauungszeremonie

Der Bräutigam trug die Braut über die Schwelle, damit sie nicht stolperte, da es als böses Omen galt
Nach alten Traditionen...war ein reicher Kindersegen ein besonderes Glück für das Brautpaar, ein Glück, das unterstützt werden musste.So entstand der Brauch, dass Freunde und Verwandten die Blumen,…

Hochzeitsreise in Dschungellandschaft mit palmengesäumten Karibikstränden

Tauchen Sie ein in die Unterwasserwelt von St. Lucia
Romantische Kulisse für Ihre FlitterwochenSie sind auf der Suche nach einer romantischen Kulisse für Ihre Flitterwochen, können sich aber nicht entscheiden zwischen bergiger Dschungellandschaft, oder…

Wenn Eisregen und Schneeglätte die Stimmung trüben

Wenn Eisregen und Schneeglätte die Stimmung trüben
Eine Hochzeit im WinterEine Hochzeit im Winter birgt nicht nur Vorteile, sondern auch zahlreiche Nachteile, über die sich jedes Brautpaar vorher im Klaren sein sollte.Diese liegen vor allem in den…

Die Auswahl und Kauf der Eheringe

Das Design des Ringes ist auch entscheidend
Es gibt Eheringe aus verschiedenen Materialien, Gold, Weißgold, Platin, Silber usw.Dazu gibt es Ringe mit funkelnden Edelsteinen und glänzenden Perlen. Das Design des Ringes ist auch entscheidend: es…

Schon lange vor der Hochzeit sollten Sie mit Ihrem persönlichen Schönheitsprogramm beginnen.

Schönheitsprogramm
Welcher Stil passt am besten zu Ihnen?Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Stil am besten zu Ihnen passt, lassen sich von einem Fachmann beraten.So können Sie herausfinden, welche Farben mit dem…

Blumendekoration der Hochzeitslocation

Blumendekoration
Ein wichtiges Gestaltungsmittel für das festliche Dekorieren der Hochzeitslocation sind Blumen.Die gesamte Blumendekoration der Veranstaltungsräume sollten Sie mit dem Floristen besprechen. Der Stil…

Nickelhochzeit

Nickelhochzeit - 12,5 Jahre
In einem halben Jahr nach der Petersilienhochzeit wird die "Nickelhochzeit" gefeiert.An diesem Tag haben die Eheleute die Hälfte der Zeit bis zur Silberhochzeit geschafft.Man spricht deshalb von…

Exotische Ziele im Ausland

Kreuzfahrt in exotischen Gewässern
Wenn es Ihr Budget erlaubt, gönnen Sie sich eine Traumreise in ein exotisches Land.Beispielsweise können Sie einen Nationalpark in Afrika besuchen oder eine Rundreise durch Kalifornien buchen. Es…

Wie sich die Hochzeitsmode des Bräutigams mit der Zeit entwickelte und wie Sie den Hochzeitsanzug pflegen und aufbewahren

Mode und Pflege
Die Wandlung des Hochzeitsgewands vom BräutigamBis zum Ende des 18. Jahrhunderts war der Hochzeitsanzug des Bräutigams ein Beweis für die Tüchtigkeit seiner Braut.Das Hochzeitshemd des Bräutigams war…

Was versteht man heute unter Mitgift und Aussteuer

Start in das gemeinsame Eheleben
Start in das gemeinsame EhelebenBei dem Tragen der Hochzeitskosten und für den Start in das gemeinsame Eheleben spielen heute auch die Mitgift und die Aussteuer eine Rolle. Wie Sie Ihnen zur Hilfe…

Zeit zwischen Verlobung und Hochzeit

Verlobungszeit
Früher diente die Zeit zwischen Verlobung und Hochzeit dazu, die Familien besser kennen zu lernen.In dieser Zeit begann ein Besuchwechsel der Familien und die Braut vollendete in dieser Zeit…

Das Geschehen nach der Hochzeitsfeier in den früheren Zeiten

Das Geschehen nach der Hochzeitsfeier in den früheren Zeiten - Flitterwochen
Schon im 15. und 16. Jahrhunderten waren Flitterwochen üblich.Unter Flitterwochen verstand man damals Folgendes: einerseits war es die Flitterwoche, weil die jungen verheirateten Frauen in der ersten…

Ein Leihkoch/in als Variante des Partyservices

Ein Leihkoch
Eine bessere Variante als Partyservice -  Sie bestellen sich ein/e Leihkoch/in.Diese Person kommt zu Ihnen nach Hause und leistet Ihnen eine große Hilfe. Er/Sie übernimmt das komplette Festmahl…

Zwanglose, gesellige und ungezwungene Hochzeit gestalten

Zwanglose Hochzeit
Im sommerlichen Garten mit TerrasseWenn Sie vorhaben, einen kleinen Hochzeitsempfang zu veranstalten, ist es sinnvoll, dass Sie mit Ihren Gästen die Hochzeit in einer zwanglosen Umgebung feiern, dann…

Bräuche und Sitten

Präsente für die Gäste - Mandelsäckchen
Ein kleines Geschenk für die HochzeitsgästeEs ist eine alte Tradition, den Gästen einer grossen Hochzeitsfeier ein kleines Geschenk, als Erinnerung und gleichzeitig als Dankeschön für die Teilnahme…

Flitterwochen für Romantiker und Kunstliebhaber

Florenz - Die Wiege der Renaissance
Für Romantiker und Kunstliebhaber unter den Hochzeitspaaren könnte Florenz in Italien das ideale Ziel für die Hochzeitsreise sein.Florenz ist größte Stadt in der Toskana und die Wiege der Renaissance…

Einige Tipps für die Schönheit der Braut

Schönheitstipps
Sicherlich möchten Sie, dass Sie strahlend und schön bei Ihren Gästen in Erinnerung bleiben.Wenn Sie nicht besonders geübt in der Kunst des Schminkens sind, können Sie eine Kosmetikerin besuchen, um…