Ablauf der Trauung

Ablauf katholischen, evangelischen oder ökumenische Trauung

Ablauf katholischen, evangelischen oder ökumenische Trauung

Ablauf einer katholischen Trauung

Eine katholische Trauung kann nur dann stattfinden, wenn Sie und Ihr Partner noch nicht verheiratet und geschieden waren.

In der katholischen Kirche wird das Sakrament der Ehe als unauflöslicher Lebensbund angesehen. Deswegen, können Geschiedene zu Lebzeiten des ersten Partners nicht noch mal kirchlich heiraten.Eine Wiederholung kann nur dann geschehen, wenn die erste Ehe von einem kirchlichen Gremium für nichtig erklärt worden ist. Noch vor der Trauungszeremonie muss der Bräutigam die Eheringe und die Heiratsurkunde vom Standesamt zum Pfarrer in die Sakristei bringen.Nachdem das Brautpaar vor dem Altar Platz genommen hat, spricht der Pfarrer ein Gebet und segnet die Trauringe. Danach folgt eine Predigt. nach der Predigt fragt der Pfarrer die Brautleute, ob sie heiraten möchten. Mit einem "Ja" sind sie verheiratet. Das Frischvermählte Ehepaar steckt sich gegenseitig die Trauringe an. Der Pfarrer windet eine Stola und spricht den Segen.Ein Beispiel. 

 

Ablauf einer katholischen Trauung

Eröffnung

  • Das Brautpaar und die Trauzeugen werden am Eingang der Kirche empfangen.
  • Das Brautpaar mit Trauzeugen, Brautjungfern und Blumenkinder ziehen unter Orgelvorspiel in die Kirche ein.
  • Der Pfarrer begrüßt die Hochzeitsgesellschaft
  • Kyrie - Gebet
  • Loblied
  • Tagesgebet

Trauung

  • Der Pfarrer befragt das Brautpaar.
  • Der Pfarrer segnet die Trauringe.
  • Das Brautpaar spricht den Trauspruch.
  • Der Pfarrer fragt die Brautleute, ob sie heiraten möchten.
  • Bestätigung der Vermählung.
  • Entzündung der Traukerze.
  • Feierlicher Trauungssegen.
  • Gesang der Hochzeitsgesellschaft bzw. Vortrag eines Musikstücks.
  • Die Hochzeitsgesellschaft betet das "Vater unser"
  • Schlussgebet.
  • Segen.
  • Gesang.
  • Das Brautpaar, Trauzeugen, Brautjungfern und die Blumenkinder ziehen aus der Kirche aus. 

Ablauf einer evangelischen Trauung

In der evangelischen Kirche gilt ebenso das Prinzip, dass eine Ehe unauflöslich ist. Falls einer geschieden ist, kann er nicht einfach noch mal kirchlich heiraten. Aber Sie können beim Pfarrer einen Ausnahmenantrag stellen. Die Entscheidung für die Erlaubnis hängt von dem Pfarrer ab.Schon vor der Trauung wird dem Pfarrer die Bestätigung über die standesamtliche Trauung übergeben.Nachdem das Brautpaar vor dem Altar Platz genommen hat, beginnt der Pfarrer die Trauung. Er baut eine kurze predigt auf.Es stellt dem Brautpaar eine Frage, ob die beide einander heiraten wollen. Die Eheleute antworten mit "Ja", wechseln die Trauringe aus und küssen sich.Die Hochzeitsgesellschaft spricht das "Vater unser". Zum Schluss segnet der Pfarrer die gesamte Hochzeitsgesellschaft. Wir schlagen Ihnen eine kurze Zusammenfassung, wie ein evangelischer Traugottesdienst verläuft. Eröffnung

  • Das Brautpaar mit Trauzeugen, Brautjungfern und Blumenkinder ziehen in die Kirche ein.
  • Der Pfarrer begrüßt die Hochzeitsgesellschaft.
  • Gesang
  • Psalmgebet
  • Gesang

Verkündigung, Segnung

  • Lesungen aus der Bibel
  • Gesang
  • Das Brautpaar liest den Trauspruch
  • Predigt vom Pfarrer
  • Gesang Lesungen aus der Bibel
  • Glaubensbekenntnis
  • Der Pfarrer segnet das Brautpaar

AbendmahlSendung

  • Fürbittegebet
  • Die Hochzeitsgesellschaft liest das "Vater unser"

Wie die ökumenische Trauung verläuftWenn ein Partner der katholischen Konfession gehört, und der andere - der evangelischen, können sie einen Mittelweg wählen: die ökumenische Trauung.Die ökumenische Trauung wird von beiden Pfarrern gemeinsam gestaltet. Dabei handelt es sich immer um einen Wortgottesdienst ohne Messfeier.Wenn Sie sich entscheiden haben, die Trauung in der evangelischen Kirche durchzuführen, übernimmt deren Pfarrer die Verantwortung für die Trauungszeremonie. Dabei bindet er den katholischen Kollegen mit ein. Falls Sie sich für die Trauung in der katholischen Kirche entschieden haben, ist es umgekehrt.Anmelden müssen Sie die Trauung zuerst in dieser Kirche, in der Sie heiraten möchten. Während der Trauung teilen sich der evangelische und der katholische Pfarrer die Aufgaben. Die Leitung wird normalerweise von diesem Pfarrer übernommen, in dessen Kirche die Trauungszeremonie stattfindet.Manchmal erfragen beide Pfarrer das "Ja-Wort" bei dem Brautpaar.

Nach der kirchlichen Trauung

  • Beim Auszug aus der Kirche formiert sich der Hochzeitszug in nächster Reihenfolge: An der Spitze des Zuges gehen die Blumenkinder, die dafür sorgen, dass das Brautpaar über einen "Blumenteppich" aus der Kirche schreitet. Neben dem Brautpaar gehen die Trauzeugen, hinterher folgen die Eltern, Verwandte, Freunde und Bekannte.
  • Manchmal trifft das Paar gleich ein Hagel von Reiskörnern - das soll Glück bringen. Oder auf das Frischvermählte Ehepaar warten andere Überraschungen, wie das Baumstammsägen oder das Seildurchschneiden.
  • Vor der Kirche werden ein paar Fotos geschossen. Dann steigt das Brautpaar in das Hochzeitsauto oder -Kutsche. Die Fahrzeuge der Gäste folgen das Gefährt des Brautpaares oft unter lautem Hupen.

Die Kolonne fährt zum Festlokal bzw. zum Hochzeitshaus.

  • Wenn die kirchliche Trauung am Vormittag stattgefunden hat, folgen der Trauung Mittagessen, Kaffeetrinken und Abendessen.
  • Bei einer Trauung am frühen Nachmittag werden die Gäste zunächst zum Kaffeetrinken eingeladen, danach - zum Abendessen.
  • Falls Sie am späten Nachmittag getraut wurden, können Sie Ihre Gäste zuerst mit einem Sektempfang begrüßen. Anschließend können Sie die Hochzeitsgäste zum Abendessen einladen.
  • Wenn die Gäste bis zur Mitternacht feiern und nicht nach Hause gehen, können Sie ihnen eine Mitternachtssuppe servieren - zum Beispiel eine kräftige Gulaschsuppe oder Hühnerbouillon.

Das könnte auch interessant sein

Bedeutungen der Vorzeichen bei einer Hochzeit

Volksglauben, Vorzeichen und Omen
Viele Volksglauben, Omen und VorzeichenMit der Ehe und Heirat, Hochzeitsfeier und Trauungszeremonie hängen viele Volksglauben, Omen und Vorzeichen zusammen.Auch rund um das Brautkleid und die Braut…

Silberhochzeit

Silberhochzeit - 25. Hochzeitstag
Der 25. Hochzeitstag heißt Silberhochzeit.Silber ist ein Edelmetall und symbolisiert die Reinheit. Die 25 Jahre, die das Ehepaar gemeinsam verbracht hat, sind ein Beweis dafür, dass in all diesen…

Die wunderbare Möglichkeit Glückwünsche direkt auf der Hochzeit entgegenzunehmen

Das Gästebuch
Jede Hochzeit ist es wert, besonders in Erinnerung behalten zu werden.Selbst das Hochzeitsfest ist schnell vorbei, und wenn viele nette Details der Hochzeit nicht festgehalten werden, geraten sie…

Tischordnung bei einer großen Hochzeit

Tischordnung bei einer großen Hochzeitsfeier
Wenn Sie viele Gäste unterbringen müssen, hätten Sie mehrere Möglichkeiten dafürEine davon ist, mehrere Einzeltische aufzustellen, an dem jeweils 6 bis 8 Personen sitzen können. Die…

Karibik - Flitterwochen im "Land der 700 Inseln"

Liebesurlaub auf den Bahamas
Die Bahamas sind bekannt als “das Land der 700 Inseln", und haben ungefähr die Fläche von Kalifornien.Die beiden wichtigsten Ziele sind Grand Bahama Island und Nassau, Paradise Island. Andere Inseln…

Traugespräch mit dem Pfarrer

Traugespräch mit dem Pfarrer
Kirchliche Trauung ist nicht einfach ein schöner BrauchAus der Sicht des Pfarrers ist eine kirchliche Trauung nicht einfach ein schöner Brauch, sondern eine heilige Handlung mit tiefem Sinn. Dem…

Tisch für die Hochzeitstorte richtig platzieren

Die Hochzeitstorte bekommt für sich einen besonderen Tisch
Die Hochzeitstorte bekommt für sich einen besonderen Tisch, auf dem sie präsentiert wird.Damit das leckere, prachtvolle Kunstwerk von den Gästen gebührend bewundert werden kann, könnte man die…

Wie sich die Mode bei beim Brautkleid entwickelt hat

Seit dem 15. Jahrhundert heirateten die Bürgerinnen in Rot
Seit jeher besaß die Farbe des Brautkleides einen symbolischen Wert.Weiße bzw. helle Farbtöne als Farbe des Brautkleides lassen sich bis ins 17. Jahrhundert zurückfolgen.In Europa haben die…

Hier erfahren Sie alles über den Heiratsantrag

Heiratsantrag am Meer
Die Tradition des HeiratsantragesDer erste Schritt für das schönste Ereignis in Ihrem Leben fängt mit einem Heiratsantrag an.In der Geschichte der Hochzeit kennt man den Heiratsantrag seit vielen…

Tischordnung bei einer mittegroßen Hochzeit

Tischordnung bei einer mittleren Hochzeit
Wenn Sie eine mittelgroße bis große Hochzeit planen, können Sie zwischen zwei Tischordnungen wählen.1. Eine Tischordnung mit schmaler U-Form, bei der die Plätze gegenüber Braut und Bräutigam…

Unvergessliche Erlebnisse zwischen brodelnden Geysiren

Flitterwochen auf Island - Insel aus Feuer und Eis
Island das ideale Ziel für Ihre FlitterwochenWenn Sie eine Hochzeitsreise in einem außergewöhnlichen Land voller natürlicher Schönheit planen, dann könnte Island das ideale Ziel für Ihre…

Über den Wolken heiraten

Heiraten über den Wolken
Sie können sich in hohen Lüften trauen lassen.Grundsätzlich ist eine Trauung in der Luft in Deutschland keine rechtsgültig geschlossene Ehe. Sie müssen sich in dem entscheidenden Moment auf der Erde…

Der Hochzeitsbrauch der Schleierabnahme

Der Hochzeitsbrauch der Schleierabnahme
Schleierabnahme früherHier erfahren Sie wie die Schleierabnahme früher stattfand, und wie es heute durchgeführt wird.

Tischordnung bei einer kleinen Hochzeit

Tischordnung bei einer kleinen Hochzeit
Für eine kleine HochzeitWenn Sie vorhaben, eine kleine Hochzeit zu feiern, genügt es, wenn Sie eine runde, ovale oder längliche Tischordnung wählen. 

Eine kleine Aufmerksamkeit der Brautleute für ihre Gäste

Kleines Geschenk als Andenken
Kleines Geschenk als AndenkenAuch das Brautpaar kann den Gästen ein kleines Geschenk als Andenken überreichen. Eine schöne Aufmerksamkeit ist zum Beispiel eine Weinflasche. Entfernen Sie das…

Alles rund um Ehering

Trauringe sind als Sinnbild für Treue und unendliche Liebe
Seit Jahrhunderten halten sich die Eheleute an dem Ritual, Eheringe zu tragen.Die Trauringe sind als Sinnbild für Treue und unendliche Liebe das wichtigste Element der Hochzeit.Wegen ihrer Kreisform…

Exotische Ziele im Ausland

Kreuzfahrt in exotischen Gewässern
Wenn es Ihr Budget erlaubt, gönnen Sie sich eine Traumreise in ein exotisches Land.Beispielsweise können Sie einen Nationalpark in Afrika besuchen oder eine Rundreise durch Kalifornien buchen. Es…

Brautkrone und Brautkranz, Diadem, Blumenschmuck und Bänder fürs Haar

Diadem und Brautkranz
Der Brautkranz ist ebenso eine traditionelle Kopfbedeckung wie der SchleierEin Brautkranz besteht entweder aus weißen oder bunten Stoffblüten oder auch aus echten. Auch aus Laub oder Immergrün kann…

Wie die Tischordnung von der Personenzahl abhängt

Tischordnung
Wieviele Gäste auf der HochzeitDie Tischordnung steht in einem Zusammenhang mit den räumlichen Verhältnissen und auch mit der Personenzahl.  Bevor Sie die Tischordnung aufstellen, müssen…

Traumhochzeit am Strand auf Hawaii

Heiraten auf Hawaii
Besonders beliebt ist eine Traumhochzeit auf Hawaii oder in der Karibik.Wer diese Orte für die Hochzeit wählt, verbindet oft die Heirat mit den Flitterwochen und gibt sich das „Ja - Wort“ an einem…